Mozilla Firefox Version 2

ProxTube für Firefox ProxTube für Firefox

Die deutsche GEMA und YouTube – das scheint eine unendliche Geschichte um Nutzerrechte, Internetkultur und Künstlerrechte zu werden. Unterm Strich dürften die Sperren wohl vielen deutschen Nutzern den Spaß an YouTube gehörig verderben. Der eine oder andere Künstler wird von der Reichweitenbeschneidung ebenfalls nichts begeistert sein. Wie dem auch sei: Mit dem kostenlosen Add-on ProxTube Firefox gehören die lästigen YouTube-Sperren der Vergangenheit an.

Blockierte Videos mit ProxTube Firefox umgehen

Der Mozilla Firefox gehört zu den beliebtesten Internetbrowsern weltweit, nicht zuletzt wegen der Vielzahl an Erweiterungen, die sich Firefox-Nutzer individuell installieren können. Die Erweiterungen, auch englisch extensions oder Add-ons genannt, stammen nicht von Mozilla, sondern externen Entwicklern. Dadurch entstand im Laufe der Jahre eine Vielzahl sehr nützlicher Erweiterungen. Dazu gehört auch ProxTube für Firefox. Das Add-on wurde dem Entwickler zufolge bisher über 8 Millionen mal heruntergeladen. Kein Wunder, denn der Streit zwischen der GEMA und YouTube und die zahlreichen Video-Sperren nerven viele Nutzer. Technikaffine Nutzer wussten sich in diesem Punkt zwar schon immer etwas besser zu helfen. Nutzerfreundlicher und damit massentauglicher ist jedoch das Add-on ProxTube Firefox.

ProxTube Firefox

ProxTube im Browser installieren

Installiert ist das Add-on so schnell und bequem wie jedes andere Add-on für Firefox auch. Einfach den ProxTube Firefox Download starten und fertig. Nach der Installation haben Nutzer die Möglichkeit, dem Entwickler eine Spende zukommen zu lassen. Mit oder ohne Spende – bei YouTube werden anschließend zuvor blockierte Videos entsperrt. So können auch deutsche Nutzer, die technisch nicht so versiert sind, endlich wieder Videos ansehen, die abgeriegelt sind. Möglich wird diese Entsperrung durch den automatisierten Einsatz von Proxy-Servern. Wer nach der Installation ein blockiertes Video auf YouTube aufruft, aktiviert damit den ProxTube Firefox. Dieser sucht nun innerhalb kürzester Zeit automatisch nach einem amerikanischen Proxy. Die vorherigen Einstellungen werden gesichert und nach dem Laden wieder eingestellt.

ProxTube Firefox aktivieren

GEMA verantwortlich für gesperrte Videos auf YouTube

Es ist ein Streit mit verhärteten Fronten. Allzu schnell wird sich daran wohl auch nichts ändern. Auf der einen Seite steht die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, kurz einfach nur GEMA genannt, die ihr altes Geschäftsmodell auf die beliebte Video-Plattform übertragen möchte. Demgegenüber steht das Portal YouTube, das die Forderungen der GEMA nicht nachvollziehen kann und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte erklärt, sie habe das Internet nicht verstanden.

ProxTube Firefox entsperrtes YouTube-Video

YouTube-Sperren einfach und effektiv umgehen Für viele weniger technisch Begabte ist ProxTube Firefox höchstwahrscheinlich eine sehr nützliche Erfindung. Das Add-on ist kostenlos und ebenso wie andere kostenlose Add-ons für den Browser Firefox ist ProxTube im Nullkommanichts installiert und betriebsbereit. Ruft man anschließend bei YouTube ein Video auf, welches gesperrt ist, erscheint auf dem Bildschirm der Hinweise, dass ProxTube die Seite über eine Proxy Server lädt und diesen Server beim Verlassen der Seite wieder deaktiviert. Diesen Vorgang muss man als Nutzer nur noch mit „OK“ bestätigen – einfacher war es wohl noch nie, gesperrte Videos auf YouTube anzusehen.

Pro

  • Benutzerfreundliche Bedienung

Contra

Screenshots von ProxTube für Firefox

ProxTube für Firefox verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
ProxTube für Firefox hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
102.68 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
2
Update:
26.02.2015