Dateien wiederherstellen Version 4.5

R-Linux R-Linux

R-Linux holt vermeintlich verlorene Daten aus dem Bit-Nirvana zurück. Der kostenlose Retter in der Datennot agiert zwar unter Windows, ist aber auf Linux-formatierte Speichermedien spezialisiert. R-Linux eignet sich für Festplatten, die mit den Methoden Ext2, Ext3 sowie Ext4 FS. Diese kommen nicht nur bei unterschiedlichen Linux-Distributionen, sondern auch in BSD-Umgebungen zum Einsatz. Dabei belässt es der Helfer aber nicht bei Wiederherstellungen physikalischer Datenträger. Auch Image-Dateien verschiedener Formate nimmt R-Linux unter die Lupe. Dafür kommt die Freeware leider nicht mit RAID-Systemen zurecht und verweigert auch in Netzwerken ihren Dienst.

Pro

  • Für verschiedene EXT-Versionen
  • Liest auch Images ein

Contra

  • Nicht für RAID & Netzwerke geeignet

Screenshots von R-Linux

R-Linux verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.5/5
R-Linux hat 70 von 100 Prozent bei 5 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000
Dateigröße:
2.12 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
4.5
Update:
24.09.2012