Dateien wiederherstellen Version 4

R-Undelete File Recovery Software R-Undelete File Recovery Software

R-Undelete stellt versehentlich gelöschte oder durch Plattencrashs verlorene Dateien wieder her. Zu diesem Zweck stellt die Shareware dem User Assistenten zur Seite. R-Undelete unterstützt Festplatten, die mit FAT oder NTFS formatiert wurden. Für RAID-Systeme eignet sich die Shareware nicht. Dabei scannt der Datenretter die Datenträger zunächst. Anschließend zeigt eine Vorschau die gelöschten Daten mitsamt einer Prognose zu den Chancen einer Wiederherstellung an. Auf diese Weise kann man sich Zeit und Arbeit sparen, in dem man hoffnungslos verlorene Dateien einfach ausklammert. R-Undelete kommt nicht nur mit Festplatten nahezu aller gängigen Anschlusstypen zurecht. Die Shareware liest auch Daten von Speichermedien wie USB-Sticks, Disketten oder Karten von Digitalkameras.

Einschränkungen von R-Undelete File Recovery Software

Stellt Dateien bis zu maximal 64 Kilobyte wieder her.

R-Undelete File Recovery Software verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.54/5
R-Undelete File Recovery Software hat 71 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME
Dateigröße:
5.59 MB
Sprache:
Englisch
Version:
4
Update:
25.03.2010