RSS Reader Version 2.49

Readefine Desktop Readefine Desktop

Readefine Desktop macht das Lesen elektronischer Lektüre zu einem optischen Vergnügen. Die Adobe AIR basierte Freeware stellt Newsfeeds nämlich in Form eines klassischen Zeitungslayouts dar. Als Nachrichtenquelle nutzt Readefine Desktop verschiedene Quellen, darunter Artikel des Google Reader, RSS-Feeds, dazu normale TXT-Dateien oder auch HTML-Seiten. Diese stellt die elektronische Tageszeitung in mehrspaltiger Art und Weise dar, wobei das Layout vom Leser an seinen Geschmack angepasst werden kann. Dies bezieht sich sowohl auf die Schriftgröße als auch den Text- oder Seitenumbruch. Wer beispielsweise ungerne scrollt, lässt seine Feeds auf mehrere Seiten aufteilen. Praktisch zudem: Im Google Reader abonnierte Feeds synchronisiert Readefine Desktop automatisch. Außerdem eignet sich die virtuelle Zeitung für Twitter-Nachrichten und bezieht Neuheiten auch via Instapaper oder Pocket.

Pro

  • Anpassbares Zeitungs-Layout
  • Verschiedene Datenquellen
  • Automatischer Abgleich mit Google Reader

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich

Screenshots von Readefine Desktop

Readefine Desktop verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Readefine Desktop hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008
Dateigröße:
1.25 MB
Sprache:
Englisch
Version:
2.49
Update:
21.02.2015