Tabellenkalkulation Version 6.0.19635

Recovery for Excel 6.0.19635 Recovery for Excel 6.0.19635

Recovery for Excel stellt beschädigte Excel-Dateien wieder her. Der Datenretter integriert sich in das Excel-Datei-Menü und fügt einen zusätzlichen Punkt für die Wiederherstellung ein. Wenn ein Excel-Dokument den Dienst versagt, ist der Ärger groß, gerade weil Excel primär im professionellen Bereich eingesetzt wird. Ob nun Formulardaten fehlern oder die ganze Datei sich nicht mehr öffnen lässt, spielt dann keine Rolle mehr. Recovery for Excel versteht sich mit beschädigten Excel-Dokumenten folgender Excel-Versionen: 2010, 2007, 2003, 2002, 2000, 97, 95 Die Anwendung von Recovery for Excel ist denkbar simpel: Program aufrufen, beschädigte Datei laden, Wiederherstellung starten. Einziger Wermutstropfen: Der Datenretter fertigt vor der Wiederherstellung keine Sicherung der beschädigten Datei. Wenn nun ein Fehler auftritt, ist die Datei hoffnungslos verloren. Also empfiehlt sich vor der Wiederherstellung das Anfertigen einer Sicherung. Repariert werden: • Zelleninhalte • Formulare • Formatierungen • Mehrblatt-Tabellen • Namen von Arbeitsblättern • Passwortgeschützte Dokumente (wenn das Passwort vorhanden ist) • Eingebettete Objekte wie Grafiken etc.

Einschränkungen von Recovery for Excel 6.0.19635

Die Testversion ist bis zum 1. Januar 2014 lauffähig.

Pro

  • Portabel ohne Installation einsetzbar
  • Praktischer Datenretter für Excel-Dateien
  • Stell neben Tabellendaten auch..
  • ..eingebettete Objekte wieder her

Contra

Screenshots von Recovery for Excel 6.0.19635

Recovery for Excel 6.0.19635 verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Recovery for Excel 6.0.19635 hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
1.77 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
6.0.19635
Update:
26.11.2012