Musik machen Version 3.0.3

SampleDecks SampleDecks

SampleDecks stattet den PC mit einer Samplebank zum "Abfeuern" von Audioschnipseln aus. Bis zu 64 Audiodateien speichert man übersichtlich in einer Bank und spielt sie wahlweise per Maus, Tastatur oder MIDI-Keyboard ab. Ob für eigene Podcasts und Radiosendungen, für Effektsounds während dem Auflegen oder zum Produzieren von Musik - SampleDecks hat viele Einsatzgebiete. Dabei ist die Bedienung denkbar simpel: Audioschnipsel hineinladen, fertig. Ein Tastenkürzel zum Abspielen des Klangs wird automatisch zugewiesen, kann allerdings auch vom Anwender frei belegt werden. Beschriftung und Farbe der einzelnen Pads lässt sich ebenfalls nach Herzenslust belegen - das erhöht die Übersichtlichkeit und vermeidet zeitraubendes Suchen. Die Demo enthält acht Schlagzeug-Sounds sowie 16 zusätzliche Klänge von Sirene bis Applaus, die bereits in fix und fertigen Klangsets bereitstehen. Das Anlagen neuer Soundsets gestaltet sich intuitiv und ist in wenigen Minuten erledigt. SampleDecks hat keine unendlichen Möglichkeiten. Dafür macht die Shareware das Bereitstellen einer breiten Palette von Audioschnipseln einfach und intuitiv. Von Theater bis DJ und Radio sind viele Einsatzgebiete denkbar.

Einschränkungen von SampleDecks

Der Hersteller macht keine Angaben zu den Einschränkungen dieser Testversion.

Pro

  • Einspielen von Licks und Jingles
  • Bis zu 64 Audiofiles
  • Steuerung auch per MIDI (mit Learn)
  • v2 nimmt zudem Audio & Mixes auf

Contra

Screenshots von SampleDecks

SampleDecks verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

2/5
SampleDecks hat 40 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
58.71 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.3
Update:
02.05.2014