Verschlüsseln Version 2.02

SecretDrive SecretDrive

SecretDrive legt sensible Daten in virtuellen verschlüsselten Laufwerken ab. Dank On-the-Fly-Arbeitsweise landen bearbeitete oder neue Dateien ohne erneute Verschlüsselung in den geschützten Arbeitsumgebungen. Der Datentresor unterstützt sowohl 32- als auch 64-Bit-Versionen des Betriebssystems, wobei die 32-Bit-Fassung als Freeware auf den Rechner kommt. Für die 64-Bit-Version besteht eine 30-tägige Testphase. SecretDrive stellt fünf verschiedene Verschlüsselung-Technologien unterschiedlicher Leistungsfähigkeit zur Auswahl, darunter unter anderem die bekannten AES Rijndael-, Twofish- sowie Blowfish-Techniken. Mit im Gepäck hat SecretDrive einen Datenradierer, der nicht mehr benötigte Files rückstandsfrei aus den virtuellen Laufwerken löscht. Außerdem bietet die sichere Arbeitsumgebung integrierte Textverschlüsselung sowie einen Passwort-Generator. Dieser erstellt per Mausklick und auf Grundlage verschiedener Parameter zufällige und damit möglichst sichere Kennwörter.

Einschränkungen von SecretDrive

Die 32 Bit-Version ist Freeware, für die 64-Bit Version besteht eine 30-tägige Testphase.

Pro

  • Fünf Verschlüsselungs-Technologien
  • Intergrierter Passwort-Generator
  • Sicheres Löschen obsoleter Dateien

Contra

  • Nur die 32-Bit Version ist kostenlos

Screenshots von SecretDrive

SecretDrive verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.5/5
SecretDrive hat 70 von 100 Prozent bei 2 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000
Dateigröße:
2.66 MB
Sprache:
Englisch
Version:
2.02
Update:
08.07.2011