Registry Version 1.007

ServicesSuite ServicesSuite

Mit ServicesSuite verwalten Windows-Profis die im Hintergrund laufenden Dienste des Betriebssystems. Das kostenlose Organisationstalent listet die immens wichtigen Aktionen übersichtlich auf und startet beziehungsweise stoppt sie per Mausklick. Außerdem sorgt der User dank ServicesSuite per Drag&Drop; für Ordnung. Die Dienste sind in die drei Status automatisch, manuell sowie deaktivert einsortiert. Soll beispielsweise ein bestimmter Service nicht mehr ab Windows-Start aufgerufen werden, verschiebt man ihn einfach aus der Automatisch-Spalte in eine der beiden anderen Kategorien. Außerdem leitet ein Klick zum betreffenden Eintrag des gewählten Dienstes in der Registry - das ist wirklich praktisch! Vom Benutzer definierte Einstellungen im- und exportiert ServicesSuite auf Wunsch als XML-Datei. Auf diese Weise lassen sich optimierte Konfigurationen ohne großen Aufwand von einem PC zu einem anderen transferieren. Praktischerweise bringt der portable System-Helfer bereits ab Werk Dienst-Definitionen für Windows XP sowie Windows 7 mit. Zu beachten gilt, dass beim Umgang mit den Windows Services Vorsicht geboten ist. Schaltet man versehentlich einen lebenswichtigen Dienst ab, kann dies zu instabilen oder abstürzenden Rechnern führen.

Pro

  • Portabel einsetzbar
  • Definitionen für Windows XP und 7
  • XML-Im- und Export
  • Direktlink zum Registryeintrag

Contra

  • Eher für erfahrene User empfehlenswert

ServicesSuite verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4/5
ServicesSuite hat 80 von 100 Prozent bei 10 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista
Dateigröße:
58.33 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.007
Update:
21.02.2015