Bildbetrachtung Version 1.2.0

SkyBrowser SkyBrowser

SkyBrowser erstellt und ändert Geotags in EXIF-Daten von Astrofotos und normalen Fotos. Der Browser verbessert die Genauigkeit des Geotagging durch einen geteilten Bildschirm: Links das Foto, rechts Google-Maps, Google-Sky oder Sky-Map.org. Durch Verschieben der Karte stellt man in SkyBrowser die Zielposition ein und speichert anschließend die EXIF-Daten des Fotos. Bei Astrofotos erfolgt die Umrechnung von Himmels- in Geokoordinaten in gleicher Weise wie bei Google-Earth. Bei Astrofotos kann man in SkyBrowser zwischen verschiedenen Kartendarstellungen wählen. Die Brennweite des Objektivs wird aus den EXIF-Daten gelesen und als Sichtfeld auf der Sternkarte dargestellt. Zur Identifikation können auf der Sternkarte Objekte zur Darstellung ausgewählt werden: Sternhaufen, Galaxien, Gasnebel, Doppelsterne oder die Messier-Objekte. Mit SkyBrowser lassen sich neben Koordinaten weitere Bilddaten wie Beschreibung, Brennweite, Blende eingeben oder kopieren. Bei Umschalten der Ansicht auf Wikipedia versucht das Programm in Bildbeschreibung oder Dateiname sinnvolle Suchbegriffe zu finden, um in Wikipedia entsprechende Informationen bereit zu halten. SkyBrowser lässt das Herz von Hobby-Astronomen höher schlagen. Mit der Freeware können Himmelsbeobachter und Fotografen gleichermaßen ihre Aufnahmen verwalten und mit Online-Quellen sinnvoll verknüpfen.

Pro

  • Deutschsprachige Oberfläche
  • Kompatibel mit Google Sky

Contra

Screenshots von SkyBrowser

SkyBrowser verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
SkyBrowser hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
3.61 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.2.0
Update:
08.01.2014