Videos aufnehmen Version 0.2.40

Splash App Splash App

Ob die tanzende Meute auf einem Festival oder beeindruckende Aufnahmen verschiedener Orte der Welt – mit der Splash App lassen sich aus diesen einmaligen Momenten 360-Grad-Videos erstellen, die beim Anschauen das Gefühl vermitteln, mittendrin zu stehen. Der Nutzer braucht dafür lediglich seine iPhone-Kamera. Die App schneidet kurze Clips zu einem Rundum-Video zusammen, um es z.B. auf sozialen Netzwerken teilen zu können.

Die Splash App gewinnt Gründerpreis beim Digitalfestival

Kaum hat das Berliner Start-up Viorama seine 360-Grad-Video-App veröffentlicht, hatte die App schon einen Preis in der Tasche. Auf dem US-amerikanischen Digitalfestival SXSW (South by Southwest) wurde die iPhone Anwendung mit einem Gründerpreis ausgezeichnet und hatte sich somit gegen 47 Mitbewerber-Teams durchgesetzt. Das Tool erlaubt Nutzern, Rundum-Videos zu erstellen – quasi Panorama-Fotos als Videos. Das Besondere an der App: Der Nutzer steht vor keinerlei technischen Barrieren. Alles was für die Aufnahmen benötigt wird, ist die iPhone Kamera und natürlich die App.

Splash App
360-Grad-Videos erstellen wird mit der Splash App zum Kinderspiel

Auch die Anmeldung wurde so einfach wie möglich gehalten. Der Nutzer kann sich nach dem Download via Facebook oder E-Mail-Adresse anmelden, auf ein Registrierungsformular wurde verzichtet.

Splash iPhone: So entstehen 360-Grad-Videos

Das Prinzip, mit dem die App arbeitet, ist ebenso einfach wie auch genial. Der Nutzer filmt ein paar Clips und die App setzt diese Schnipsel zusammen und generiert daraus einen Clip, das 360-Grad-Video. Die Clips werden dann in einer Endlos-Schleife wiederholt. Das Tool nutzt dafür lediglich die iPhone Kamera. Was technisch im Hintergrund passiert, ist natürlich deutlich komplizierter.

Der Nutzer hat nun die Möglichkeit, die Videos entweder direkt auf dem iPhone zu bestaunen oder aber mit einer VR-Brille anzuschauen. Bei Letztgenanntem kann man beim Betrachter wirklich das Gefühl hervorrufen, mittendrin zu sein.

Splash App VR-Brille
Die Videos kann man am iPhone oder mit einer VR-Brille bewundern

Der Sound der Splash iPhone Anwendung gibt zudem die Soundkulisse des Ortes wieder, so dass auch auf Basis dessen der Eindruck eines 360-Grad-Clips entsteht.

Rundum-Videos für andere bereitstellen

Anwender können in der Splash App all ihre Videos sehr einfach via Klick auf sozialen Netzwerken wie Facebook mit ihren Freunden teilen. Darüber hinaus ist es möglich, die Clips direkt in der App zu speichern und im öffentlichen Archiv von Splash abzulegen. Andere Nutzer können dann darauf zugreifen. Das Archiv wird gleich nach dem Start der App angezeigt. Dort sind bereits die ersten 360-Grad-Clips anderer User zu finden. Daneben gibt es ein paar Gewinner-Videos des Start-up-Teams vom Festival.

Pro

  • Einfache Bedienung
  • Anbindung an soziale Netzwerke
  • Erstellt 360-Grad-Videos
  • Keine technischen Hindernisse
  • Anschauen via VR-Brille

Contra

Maria S.

Fazit von Maria S. zu Splash App

Nutzer, die schon immer gern auch Panorama-Fotos erstellt haben, können mit der Splash App eine Stufe höher gehen. Die App setzt Videoclips zu einem 360-Grad-Bewegtbild zusammen. Die Übergänge sind zwar noch nicht perfekt, aber die App steht auch noch am Anfang. Toll ist in jedem Fall, dass man eigentlich nur sein iPhone braucht. Wer den Regisseur in sich entdeckt hat, findet hier weitere Downloads zum Videos aufnehmen.

Screenshots von Splash App

Splash App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Splash App hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS
Sprache:
Deutsch
Version:
0.2.40
Update:
16.03.2016