Anonymisierung Version 3.0.1.127

Spotflux Spotflux

Nach der Installation von Spotflux surfen User mit Hilfe eines virtuellen privaten Netzwerks anonym(er) durch die Weiten des Internet. Da die Server des Anbieters in den USA stehen und entsprechende IP-Adressen ausgeben, umgeht man mit der Freeware mitunter lästige Sperren. Dies betrifft beispielsweise YouTube-Videos, die hierzulande nicht erreichbar sind oder auch Musikdienste wie Grooveshark oder Pandora, die ein ähnliches Schicksal ereilte. Als angenehmen Nebeneffekt blendet Spotflux dank versteckter IP-Adresse auch lästige Werbung aus und lässt Tracking-Cookies ins Leere laufen. Außerdem macht sich Spotflux um die Sicherheit des Rechners beim Surfen verdient: Cloud-basiert spürt die Freeware auch Viren und ähnlichen Schadcode auf und verhindert dessen Eindringen in den PC. Abgerundet wird der Anonymisierer durch eine verschlüsselte Verbindung, und all dies nach Angaben des Herstellers ohne nennenswerte Tempo-Einbußen beim Surfen...

Pro

  • Cloud-basierter Virenschutz
  • Umgeht nervige Sperren bei YouTube & Co.
  • Bremst Werbung & Tracking Cookies aus

Contra

  • Sprache muss manuell eingestellt werden

Screenshots von Spotflux

Spotflux verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

2.08/5
Spotflux hat 42 von 100 Prozent bei 2 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
7.19 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.1.127
Update:
06.08.2014