Strategiespiele Version 3.0.3

Star Wars: Commander Star Wars: Commander

In der Disney-App Star Wars: Commander Android finden sich Gamer inmitten eines galaktischen Bürgerkrieges zwischen der nach Freiheit strebenden Rebellion und dem Imperium wieder. Im klassischen Aufbau- und Strategiespiel müssen Spieler sich für eine Seite entscheiden.

Galaktische Kämpfe mit Star Wars: Commander Android

Hat man sich für eine Seite entschieden, gilt es, eine Basis zu errichten, Truppen auf den Kampf vorzubereiten, Einheiten zu erstellen und Fahrzeuge zu bauen. Je nachdem, für welche Seite sich Spieler entscheiden, stehen unterschiedliche Gebäude, Charaktere und Waffen zur Verfügung. Wer die Missionen aus der Original-Story meistert, erhält zusätzliche Belohnungen. Im Multiplayer-Modus können andere Spieler herausgefordert oder Allianzen gebildet werden. Wer hier mit strategischem Geschick vorgeht, wird maßgeblich mitentscheiden, wer als Sieger oder Verlierer aus dem Krieg hervorgeht.

Star Wars: Commander Android

Aufseiten der Rebellen

Wer in Star Wars: Commander für Android auf Seiten der Rebellen kämpft, findet sich unter der Führung von Prinzessin Leia. Mit der geballten Kraft aus Infanterie, Droiden und Helden, können Spieler ihre Missionen erfüllen. Für die Truppen stehen verschiedene Soldaten, Wookiee-Krieger, Bantha-Reiter oder Pfadfinder zur Verfügung. Nur wer es schafft, seine Truppen geschickt auszurüsten und auf dem Kampf vorzubereiten, kann den Rebellen zum Sieg verhelfen.

Aufseiten des Imperiums

Wer sich für die dunkle Seite der Macht entscheidet, setzt auf die Kraft automatischer Krieger. Schließt man sich der Armee Darth Vaders an, besteht diese unter anderem aus weisen Sturmtruppen, Phase-II-Soldaten, Scout- oder Taurücken-Truppen. Daneben gibt es Panzer und Läufer, mit denen die Schlacht gewonnen werden soll. Die technische Ausstattung spielt auf der Seite des Imperiums eine deutlich größere Rolle als bei den Rebellen, bei denen der Erfolg an Helden wie Han Solo, Chewbacca oder Luke Skywalker gebunden ist.

Herausforderung: Multiplayer

Um seine Basis auszubauen, müssen sich in Star Wars: Commander für Android Gamer mit anderen Gamern messen oder Allianzen bilden. Während eines Kampfes können die Truppen anderer Spieler zur Unterstützung eilen. Im Chat können sich Spieler miteinander austauschen und gemeinsam Strategien entwickeln, um ihrer Seite der Macht zum Sieg zu verhelfen.

Die Star Wars: Commander App: kostenloses Game mit In-App-Käufen

Läßt sich die App anfangs noch relativ zügig ohne den Einsatz von Geld spielen, werden die Wartezeiten im Verlauf des Spiels zunehmend unerträglicher. Wem das zu lange dauert, wird freundlich darauf hingewiesen, dass man die zur Beschleunigung oder Aufrüstung notwendigen Kristalle auch durch echtes Geld via In-App-Kauf erhalten kann. Das ist bei zahlreichen kostenlosen Games inzwischen üblich, trotzdem sind die Preise für Star Wars: Commander absurd hoch – was dem Spiel insgesamt allerdings keinen Abbruch tut.

Pro

  • Herausragende Grafik
  • Spannende Stoy
  • PvP-Duelle

Contra

  • Lange Wartezeiten für Gratisspieler
Anna K.

Fazit von Anna K. zu Star Wars: Commander

Mit der Star Wars: Commander App erhalten Gamer ein klassisches Strategiespiel zum Download. Abgesehen von den Preisen der In-App-Käufe und den damit verknüpften Wartezeiten überzeugt das Spiel sowohl grafisch als auch durch die Story. Nicht nur Fans der Saga werden die Anziehungskraft des Kampfes zwischen Gut und Böse unwiderstehlich finden.

Screenshots von Star Wars: Commander

Star Wars: Commander verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Star Wars: Commander hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Dateigröße:
39.73 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.3
Update:
24.07.2015