Musik machen Version V1.1

STS Transsition Synthesizer VSTi STS Transsition Synthesizer VSTi

Der STS Transition Synthesizer erzeugt über die Wave-Transition Technik Soundscapes und Textures. Über drei "Lazy"-Buttons lassen sich verschiedene Parameter randomisieren und bieten Anregungen zur Entdeckung neuer Klänge. Die Transition Technik bringt eine völlig neue Dimension und Bewegung für Klänge deren Charahteristik sich völlig verändern kann. Die Features: - Vier digitale PCM-wave Oscillatoren mit 103 auswählbaren Wellenformen - zwei Filter (24dB Tiefpass und 12 dB Hochpass, überblendbar!) - zwei ADSR Hüllkurvengeneratoren - ein LFO (bpm-synced) - ein Sample & Hold (bpm-synced) - ein bpm-synced, pan moduliertes Delay - zwei "Transit" und eine "Shift" engine Obwohl es auf den ersten Blick ein recht schlicht strukturierter Synthesizer ist, erzeugt er seinen üngewöhnlichen Sound über die Transition Technik zwischen den Oszillatoren. Die Freeware hat zwei Stimmen und 128 Presets. Eine Version mit sieben Stimmen ist erhältlich. Das VST-Instrument benötigt zum Betrieb ein Hostprogramm wie Cubase, Cakewalk Sonar, Tracktion etc. oder zum Standalone-Betrieb das Freewareprogramm SaviHost von Hermann Seib.

Einschränkungen von STS Transsition Synthesizer VSTi

Die downloadbare Free-Version des STS Transition Synthesizer ist uneingeschränkt nutzbar, verfügt aber nur über zwei Stimmen.

Screenshots von STS Transsition Synthesizer VSTi

STS Transsition Synthesizer VSTi verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
STS Transsition Synthesizer VSTi hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
XP, 98, ME
Dateigröße:
6.05 MB
Sprache:
Englisch
Version:
V1.1
Update:
21.02.2015