Kindersicherung Version 4.3.2/6.0.0.67

Surf-Sitter PC Surf-Sitter PC

Surf-Sitter PC schützt Kinder vor den Gefahren des Internets. Die Kindersicherung blockiert den Zugriff auf Webseiten, die für Heranwachsende ungeeignet sind, insbesondere Seiten mit pornografischen, gewaltverherrlichenden und sonstigen unerwünschten Inhalten. Surf-Sitter PC bietet fünf vorgefertigte Profile, die nach Alter gestaffelt den Filtergrad bestimmen. Die so genannten Surfräume zeigen wahlweise nur Inhalte an, die für Jugendliche bis 6, 12 oder ab 16 oder ab 18 Jahren geeignet sind. Ein weiterer Filter zeigt alle Inhalte an, außer jenen, die von der Prüfstelle BpjM als ungeeignet für Jugendliche eingeordnet sind. Alle Profile arbeiten mit Black- beziehungsweise Whitelisten. Jugendgefährende Webseiten wandern auf eine schwarze Liste, auf die Kinder nicht zugreifen können. Alle Profile lassen sich manuell an eigene Bedürfnisse anpassen. Mit der Kindersicherung Surf-Sitter PC bekommen Eltern ein nützliches Werkzeug an die Hand, mit der sich der Zugang zum Internet kindgerecht einstellen lässt. Zeitgemäß: Auch der Zugriff zu sozialen Netzwerken wie Facebook lässt sich mit dem Sitter reglementieren.

Einschränkungen von Surf-Sitter PC

30 Tage Testversion, nach deren Ablauf der Basisschutz erhalten bleibt.

Pro

  • Mehrbenutzerfähig
  • Definierbare Nutzungszeiten
  • Verschiedene Altersstufen mit Autofilter
  • Sperren/Freigeben einzelner Seiten
  • Direkte Anbindung an Frag-Finn

Contra

  • Kein Sperren einzelner Anwendungen

Screenshots von Surf-Sitter PC

Surf-Sitter PC verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4.5/5
Surf-Sitter PC hat 90 von 100 Prozent bei 10 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
11.85 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
4.3.2/6.0.0.67
Update:
24.04.2014