Driver Version

Synaptics Treiber Synaptics Treiber

Mit dem aktuellen Synaptics Treiber lassen sich die Touchpads der meisten Laptops optimieren. Die Software verbessert die Leistung und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Konfiguration. Daneben können veraltete Treiber die Kommunikation zwischen Touchpad und Computer stören. Auch wenn ein Update von einer Windowsversion auf eine andere durchgeführt wird, kann es sein, dass der bislang installierte Treiber das Gerät nicht mehr unterstützt. Selbst ein Stromausfall kann Konflikten zwischen Treibern und Computer führen. Aus all diesen Gründen und um ein reibungslos funktionierendes System zu gewährleisten, wird ein regelmäßiges Update der Synaptics Treiber empfohlen.

Synaptics Treiber

Synaptics Treiber installieren

Damit das Touchpad erkannt wird, muss der richtige und mit dem Betriebssystem übereinstimmende Synaptics Treiber gewählt werden. Nach dem Herunterladen der richtigen Datei reicht ein Doppelklick auf die Datei, um die Installation zu starten. Vorab sollten allerdings alte Treiber deinstalliert werden, um mögliche Konflikte mit dem neuen Treiber zu vermeiden. Nach Abschluss des Installationsvorganges von Hardwaretreiben empfiehlt Microsoft übrigens einen Neustart des Rechners.

Synaptics Treiber Einstellungen

Einstellungen optimieren

Nach der Installation erscheint der Synaptics Treiber als Icon in der Taskbar. Hier lassen sich verschieden Konfigurationen vornehmen. So lässt sich beispielsweise bestimmen, in welchem Zeitraum zwei Klicks erfolgen müssen, um im System als Doppelklick zu gelten. Linkshänder können für eine bequemere Bedienung die Tastenbelegungen des Touchpads tauschen. Auch in welchem Tempo sich der Mauszeiger über den Monitor bewegt, lässt sich nach dem Synaptics Treiber Download justieren. Wer längere Texte tippen muss, kann das Touchpad für diesen Zweck auch temporär auf Eis legen und ausschalten, bis er das Touchpad erneut benötigt. Nur mit dem Download des aktuellen Synaptics Treibers lassen sich diese und und zahlreiche weitere Funktionen des Touchpads komplett nutzen.

70 Prozent der Notebooks arbeiten mit Synaptics

Die Touchpads der meisten Notebooks werden vom kalifornischen Unternehmen Synaptics hergestellt. Große und namhafte Unternehmen wie beispielsweise Acer, Amazon, Asus, Dell, Google, HP, HTC, Lenovo, LG, Microsoft, Nokia, Samsung, Sony, Sony Ericsson, Huawei, Blackberry und Toshiba greifen auf die Touchpads und Touchscreens von Synaptics zurück. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Synaptics Treiber der passende ist, ist damit relativ hoch. Die Gerätetreiber sind laut Synaptics jeweils auf die individuellen und spezifischen Anforderungen der Laptophersteller angepasst und optimiert.Der Link führt zur Website des Herstellers, auf der sich der passende Treiber downloaden lässt.

Pro

  • Konfigurationsvielfalt
  • Optimierung des Touchpads

Contra

Anna K.

Fazit von Anna K. zu Synaptics Treiber

Der Synaptics Treiber bietet zahlreiche Erweiterungen für die Optimierung des Touchpads zahlreicher Laptops unterschiedlicher und namhafter Firmen. Wer nach der Treiberaktualisierung Wert auf ein schnelles und stabiles System, findet hier alle relevanten und aktuellen Driver.

Synaptics Treiber verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Synaptics Treiber hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, NT, Vista, 98, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Update:
05.06.2015