Sonstige Version

Tears of Steel Tears of Steel

Tears of Steel setzt die Reihe von Filmen unter Einsatz des Open-Source-Renderers Blender fort. Der Kurzfilm erzählt die Geschichte des Kampfes einer Gruppe von Menschen gegen zerstörungswütige Roboter, welche die Welt in Schutt und Asche legen wollen... Der apokalyptische Sci-Fi-Kurzfilm Tears of Steel verlegt seine Handlung in die niederländische Hauptstadt Amsterdam, in der die Hauptfigur Thom eine Beleidigung mit fatalen Folgen ausstößt. Da es in diesem Fall mit netten Worten und Reue nicht getan ist, wagt er etliche Jahre später einen Zeitsprung zurück in die Vergangenheit, um seinen Lapsus möglichst ungeschehen zu machen... Wie schon die vorherigen Projekte der Blender Foundation, Elephants Dream, Big Buck Bunny und Sintel beweist auch Tears of Steel, zu welcher Leistung die kostenlose 3D-Software in der Lage ist. Für Spieler interessant: YoFrankie, das ebenfalls aus dem Blender-Umfeld stammt.

Pro

  • Effekt-technisch beeindruckend
  • Terminator-Matrix-Mix à la Open Source

Contra

Screenshots von Tears of Steel

Tears of Steel verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Tears of Steel hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
556.73 MB
Sprache:
Englisch
Update:
21.02.2015