Social Networks Version 1.o.11

Tindog Tindog

Ganz nach dem Vorbild von Tinder erhalten User mit der Tindog App eine der Dating-App für Hund und Herrchen. Die App bringt via GPS Hundebesitzer, die sich sympathisch sind, zusammen. Ob man Dackeldame Trixie oder Bobbi, den Schäferhund kennenlernen will, entscheidet man mit einem Wisch.

Tindog App bringt Hunde und Herrchen zusammen

Dass Hundebesitzer keine Probleme haben, neue Menschen kennenzulernen, ist allseits bekannt. Allerdings ist nicht jeder Kontakt immer unbedingt auch gewollt und stößt auf Nächstenliebe. Um gezielt Gassi-Freunde für Hund, Frauchen und Herrchen finden zu können, wurde die App Tindog veröffentlicht. Gründer Julien Muller bekräftigt, dass die App das Zusammenbringen von Hundeliebhabern erleichtere. Außerdem seien soziale Kontakte beim Hund nicht weniger wichtig als bei uns Menschen.

Tinder App

Auch wenn der Name sofort die Vermutung nahelegt, dass es sich hier um einen neuen Ableger aus dem Hause der Tinder-Macher handelt, ist dem nicht so. Die App für den besten Freund des Menschen stammt von Holidog, die eine Webseite zur Vermittlung von Tiersittern betreiben. Die App ist aber ganz klar an dem Prinzip von Tinder angelehnt. So werden Likes und Dislikes mit einem einfachen Fingerwisch gekennzeichnet.

Anmelden beim Social Network für Hunde

Die App kann auf Smartphones mit Android 4.0.3 und höher installiert werden. Ist die Tindog Android Anwendung heruntergeladen, ist eine kurze Anmeldung erforderlich. Der User kann sich via Facebook oder klassisch mit einer Mailadresse registrieren. Damit Frauchen bzw. Herrchen und Hund mit dem Tindern starten können, muss ein Profil angelegt werden. Ein Foto vom Hund ist Pflicht, der Hundebesitzer kann hingegen frei entscheiden, ob er ein persönliches Foto hochladen möchte. Hundefreunde, die nicht nur einen Freund für ihren Bello suchen, erleichtern mit Foto sicher die Kontaktaufnahme. Außerdem kann man sein Profil mit biografischen Daten füttern.

Tinder App Profil

In Tindog Kontaktaufnahme via Wisch

Wer sich und seinen vierbeinigen Freund mithilfe eines Profils vorgestellt hat, kann nun loslegen. Die Tindog App ermittelt hierfür via GPS Signal alle Hundebesitzer in der Nähe. Diese werden dem User vorgestellt. Entspricht das vorgestellte Hund-Herrchen-Profil nicht den eigenen Vorstellungen, wird mit einem Fingerwisch nach links eine Kontaktaufnahme ausgeschlossen.

Gefällt sowohl Hund als auch Herrchen (bzw. Frauchen) und man möchte einen Kontakt herstellen, wischt man das Bild nach rechts. Hat der gelikte Hundebesitzer einen ebenfalls als Treffer markiert, entsteht ein so genanntes Match. Beide Seiten werden darüber informiert und können nun miteinander chatten.

Tinder App Match

Natürlich ist der Spaßfaktor mit der Dating-App extrem von der Anzahl der Mitglieder abhängig. Je mehr mitmachen, umso größer ist auch die Auswahl für das nächste Gassi-Date.

Pro

  • Einfache Handhabung
  • Schönes Design
  • Likes und Dislikes via Wisch
  • Kontaktaufnahme nur bei beidseitigem Interesse
  • Einfach Gassi-Freunde finden
  • Sucht Hundebesitzer in der Nähe

Contra

Maria S.

Fazit von Maria S. zu Tindog

Die Idee, Hunde und Hundeliebhaber über eine Dating-App zusammenzubringen, ist großartig. Dass die Tindog App dabei das Prinzip von Tinder übernimmt, ist durchaus positiv. Im Vergleich zu anderen Social Networks Downloads wird so sichergestellt, dass nur ein Kontakt bei beidseitigem Interesse hergestellt wird.

Screenshots von Tindog

Tindog verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Tindog hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.o.11
Update:
23.06.2015