Essen & Trinken Version 1.3.2 / 1.6.2

Too Good To Go Too Good To Go

Die Too Good To Go App setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung in der Gastronomie ein. Mit den teilnehmenden Restaurants, Cafés und Bäckereien hat der Anbieter der App vereinbart, dass übrig gebliebene Speisen kurz vor Ladenschluss über die App angeboten werden, anstatt tonnenweise im Müll zu landen. Restaurants können also überschüssiges Essen noch kurz vor Laden- oder Geschäftsschluss zu einem Mini-Preis in Boxen an Selbstabholer verkaufen, anstatt kostbare und leckere Lebensmittel einfach wegzuwerfen. Es handelt sich dabei nicht um Lebensmittelabfälle, sondern um nicht verkaufte frische Speisen.

Too Good To Go App als Mülleimer-Alternative für die Gastronomie

Die Lebensmittelverschwendung in Deutschland ist immens: Jährlich landen 88 Millionen Tonnen Lebensmittel im Wert von mehr als 140 Milliarden Euro im Müll. Jeder Bewohner der EU wirft durchschnittlich mehr als 120 Kilogramm an Lebensmittel pro Jahr in den Müll, was rund 15 Prozent aller Lebensmittel der privaten Konsumenten entspricht. Nicht nur Privathaushalte tragen jedoch zu der enormen Lebensmittelverschwendung bei, sondern gerade in der Gastronomie werden nach Ladenschluss die Reste meist einfach über die Mülltonne entsorgt.

Die Too Good To Go App setzt der Verschwendung nun etwas entgegen. "Take-Away statt Mülleimer" heißt die Devide. Die Idee zur kostenlosen Too Good To Go App als Mülleimer-Alternative für die Gastronomie-Branche stammt von den beiden Dänen Sitan Olesen und Thomas Bjørn Momsen und wurde beim Besuch in einem Restaurant bei einem der beliebten "All you can eat"-Angebote geboren.

Too Good To Go App
Too Good To Go App: Lebensmittelverschwendung in der Gastronomie reduzieren

Überschüssige Speisen kurz vor Ladenschluss an Selbstabholer verkaufen

Gastro-Betriebe können über die App ihre überschüssigen Speisen kurz vor Ladenschluss zu einem minimalen Betrag an Selbstabholer verkaufen, anstatt sie einfach wegzuwerfen. Auf diese Weise dienen sie einem guten Zweck und der Lebensmittelverschwendung wird ein Stück Einhalt geboten. Die Bezahlung läuft online ab. Nachdem der Anwender eine Bestätigung auf seinem Smartphone erhält, kann er das Essen direkt beim jeweiligen Gastronomiebetrieb abholen. Praktisch ist die Möglichkeit, sich die Box mit den übrig gebliebenen Speisen individuell zusammen zu stellen. Es werden also keine Essensreste eingepackt, sondern der Kunde kann selbst aussuchen, was er für seinen kleinen Obolus erhält.

Too Good To Go App Bestellen
Die Kunden bezahlen online und holen sich das Essen ab einem Preis von 2€ direkt beim Betrieb ab.

Speisen in einer biologisch abbaubaren Box

Die angebotenen Speisen haben einen Preis ab 2 Euro pro Portion. Das Startup der Dänen wird für den Service und die biologisch abbaubare Box aus Zuckerrohr mit jeweils einem Euro vergütet. Der ökologische Gedanke steht dabei im Vordergrund. Weder Anbieter noch Restaurants werden große Gewinne einfahren, aber darum geht es ja auch nicht.

Too Good To Go App Buffet

Too Good To Go App nun auch in Deutschland gestartet

Die App begann 2015 in Dänemark, wo sich schon bald mehr als 300 Betriebe zur Teilnahme anmeldeten. Seit April 2016 hat sich Too Good To Go auf Deutschland erweitert und startete mit rund 50 Partnerbetrieben in neun deutschen Städten. Bis Anfang Mai verdoppelte sich die Zahl auf knapp 100 Restaurants. Es werden hoffentlich bald deutlich mehr sein, damit möglichst viele Lebensmittel vor dem Mülleimer bewahrt werden. Weitere Apps und Tools zum Thema Essen & Trinken stehen in unserem umfangreichen Software-Angebot zum kostenlosen Download bereit.

Pro

  • Einfache Handhabung
  • App gegen Lebensmittelverschwendung
  • Take-Away-Boxen aus Zuckerrohr
  • Gewinn für die Gastronomie und Umwelt

Contra

Rainer W.

Fazit von Rainer W. zu Too Good To Go

Die Too Good To Go App rettet Nahrungsmittelreste für einen kleinen Preis vor dem Mülleimer. Der Take-Away-Service für frische Speisen, die ansonsten im Müll landen würden, ist ein Gewinn für die Gastronomie, die Kunden und die Umwelt. Lobenswert ist zudem der soziale Charakter des Startups: Die Boxen können auch an Obdachlose gespendet werden.

Screenshots von Too Good To Go

Too Good To Go verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

5/5
Too Good To Go hat 100 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, IOS, Android, Windows 10
Dateigröße:
929.75 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.3.2 / 1.6.2
Update:
09.06.2016