Driver Version 3.2.2

UltraMon UltraMon

UltraMon erleichtert den Umgang mit mehreren Anzeigegeräten. Vom automatischen Verschieben von Fenstern per Profil bis zur dedizierten Taskleiste für jedes Display sind viele praktische Helfer an Bord. Ob man nun eine riesige Excel-Tabelle mit einem Klick auf drei Displays anzeigen möchte, oder ob man sich eine Taskleiste auf jedem Display wünscht, die nur die dort angezeigten Programme beherbergt - hier werden sie geholfen. Per Keygrip schalten Anwender zwischen den verschiedenen Modi und selbst definierten Anzeigeprofilen um. Darf es ein Panorama-Wallpaper für alle Displays sein, oder doch lieber ein eigenes für Display 1 und einen schwarzen Hintergrund für Display 2, so ist auch das mit ein paar Klicks gelöst. Alle Funktionen von UltraMon aufzählen zu wollen, würde länger dauern. Es sei aber gesagt, dass zahlreiche Features für Heimanwender locken, ebenso wie für Profis. Unterstützte Grafikkarten: Eigentlich alle. Ausnahme: Matrox Dual/TripleHead2Go, da hier der Span-/Stretch-Modus verwendet wird. Braucht man UltraMon, um mit mehreren Displays umgehen zu können? Klares Nein. Wer allerdings gern produktiv arbeitet und dabei oft mit mehreren Anzeigen gleichzeitig befasst ist, wird den Helfer schnell als "Must-Have" einstufen. Empfehlenswert. Testen.

Einschränkungen von UltraMon

30 Tage Testversion

Pro

  • Zahlreiche Funktionen für Multimonitor
  • Profile für automatisches Platzieren
  • Eigene Taskleiste für jedes Display
  • Praktische Tastenkürzel

Contra

  • Kauf ist nach dem Test fast garantiert
  • Kein Support für Matrox Dual/TripleHead2Go

Screenshots von UltraMon

UltraMon verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0.83/5
UltraMon hat 17 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
3.02 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.2.2
Update:
26.12.2012