Sicherheit Tools Version 3.0

USB-Lock USB-Lock

USB-Lock schützt bei laufendem PC den Desktop vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte. Die Freeware sperrt den Zugang nicht per Kennwort, sondern per USB-Stick oder Gamepad. Nach dem Programmaufruf zeigt USB-Lock mehrere Sperr-Methoden in einer Übersichtsansicht an. Als Sperrschlüssel wählt man zunächst einen USB-Stick oder Game-Kontroller aus. Wahlweise sperrt die Freeware nicht nur den Zugriff auf den Desktop, sondern macht auch den Bildschirminhalt des Monitors unkenntlich. Auf mit USB-Lock gesperrten PCs werden alle laufenden Prozesse weiter ausgeführt. Um den PC wieder zu entsperren, muss man wahlweise den USB-Stick an den Rechner anschließen oder eine zuvor definierte Tastenkombination auf dem Gamepad eingeben. Als rudimentärer PC-Schutz bei Abwesenheit macht USB-Lock eine gute Figur. Einem professionellen Hacker-Angriff dürfte die Freeware aber nicht Stand halten. Ein weiterer Vorteil der Freeware im Vergleich zur eingebauten Windows-Sperrfunktion: Hintergrundprozesse wie Downloads werden nicht unterbrochen.

Pro

  • Sperre via Hardware-Schlüssel
  • Einige Sperr-Methoden zur Auswahl
  • Hintergrundprozesse laufen weiter

Contra

Screenshots von USB-Lock

USB-Lock verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
USB-Lock hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista
Dateigröße:
1.44 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0
Update:
21.02.2015