Telekommunikation Version 4.01

VarIP 2007 VarIP 2007

VarIP 2007 weist Rechnern unabhängig vom DSL-Provider eine feste IP-Adresse zu. Dank einer Technologie namens DynDNS richtet der User mit der Shareware bis zu drei dieser Adressen zur freien Verwendung im Internet ein. VarIP 2007 umgeht auf diese Weise die mitunter lästigen Zwangstrennungen der DSL-Verbindung, wie sie alle 24 Stunden stattfindet. Zwar verbinden sich die Rechner in der Regel automatisch unter einer neuen IP-Adresse wieder mit dem Netz. Steckt man aber gerade mitten in einem Online-Spiel, ist der virtuelle Charakter bis zum Reconnect unter Umständen längst tot. Unschöne Nebenwirkungen zeitigen diese Neuverbindungen aber auch beim Fernwarten vernetzter Rechner. Dank VarIP 2007 gehören diese periodischen Kicks aus dem Internet der Vergangenheit an. Praktischerweise kommt zusammen mit dem Tool auch ein Apache-Webserver mit auf den Rechner.

Einschränkungen von VarIP 2007

Limitiert auf 20 Programmstarts

Pro

  • Unterstützt alle Win-Versionen
  • Integrierter Apache-Server

Contra

Screenshots von VarIP 2007

VarIP 2007 verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4.52/5
VarIP 2007 hat 90 von 100 Prozent bei 47 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Dateigröße:
9.22 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
4.01
Update:
18.02.2013