LAN-Tools Version 3.3

Virtual Access Point 3.3 Virtual Access Point 3.3

Virtual Access Point verwandelt den PC in Zusammenarbeit mit dem WLAN-Modem in einen öffentlichen Hot Spot. Nach dem Einrichten der Shareware steht das heimische drahtlose Netz beispielsweise mobilen Geräten wie Smartphones oder PDAs offen. Dank dieser Funktion lässt sich gerade beim Zugriff zum Internet via Handy so mancher Euro sparen, entfällt doch die Nutzung der oftmals nicht gerade kostengünstigen mobilen Internetzugänge. Außerdem umgeht man mit Virtual Access Point Zugangsproblemen, die mit fremden Notebooks hier und da auch heutzutage noch auftreten können. Damit aber nicht jeder Surfer der unmittelbaren Umgebung seinen Rechner in das eigene Netz einklinken kann, versieht Virtual Access Point dieses mit einem Netzwerkschlüssel. Diesen tunlichst sicher zu gestalten, obliegt allerdings der Verantwortung des Anwenders...

Einschränkungen von Virtual Access Point 3.3

15 Tage Testversion.

Pro

  • Automatisches Update
  • Freigabe des WLANs für fremde Geräte
  • Zugriffschutz per Kennwort

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich

Screenshots von Virtual Access Point 3.3

Virtual Access Point 3.3 verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.96/5
Virtual Access Point 3.3 hat 79 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
3.52 MB
Sprache:
Englisch
Version:
3.3
Update:
01.02.2013