Internet TV Version 1.7.0

Waipu.tv App Waipu.tv App

Update vom 14. Dezember 2016: Es gibt wieder Neues von der Waipu.tv App und Anbieter Exaring – und das gleich doppelt: So steht den Usern ab sofort mit eoTV HD ein neuer Free-TV-Sender zur Verfügung, der exklusiv über den Dienst verfügbar ist. Zudem soll im ersten Quartal 2017 eine App für den Amazon Fire TV erscheinen.

Neuer Sender und neuer Ausstrahlungskanal für die Waipu.tv App

"eo" steht für "European Originals": Der Sender will besonders Fans europäischer Serien und Spielfilme ansprechen und bringt Klassiker sowie Free-TV-Premieren ins Programm. Unter anderem "Live on Mars" und "The Hunger" sind bereits dabei. Übrigens steht der Sender eoTV, der ursprünglich als Programmfenster beim Kinder- und Familiensender Ric vertreten war und nun auf Waipu.tv mit einem 24-Stunden-Programm aufwartet, unter der Geschäftsführung von Ex-ProSiebenSat.1-Chef Jürgen Hörner. Neues im Fall der Probleme mit der Aufnahme- und Pausefunktion bei den Sendern seines alten Unternehmens gibt es allerdings noch nicht. Nutzer bekommen jedoch laut Exaring eine Gutschrift.

Im ersten Quartal soll zudem endlich die Amazon Fire TV App erscheinen, die ursprünglich bereits für Ende des Jahres angekündigt war. Ab dem 15. Dezember gibt es aber bereits eine Beta-Version zum Testen. Aufnehmen und Pausieren wird aber insgesamt erst ab der finalen Version funktionieren.

Waipu.tv App

Update vom 8. November 2016: Der Live-TV-Anbieter Exaring kommt mit einer neuen Version seiner Waipu.tv App daher. Version 1.6 ermöglicht es nun auch Tablet- und Android-TV-Nutzern, auf das Programm via Glasfaser zuzugreifen. Das erweitert die Anzahl der möglichen Geräte signifikant. Zusätzlich wurden kleinere Fehler behoben, wie die erneute Anmeldung von Anwendern. Bis Ende des Jahres sollen zudem Apps für Apple TV und Amazons Fire TV folgen. Das unten beschriebene Problem mit der Aufnahme- und Pausefunktion der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE besteht allerdings weiterhin. Man arbeite an einer Lösung, heißt es seitens Exaring.

Update vom 20. Oktober 2016: Der Anbieter der Waipu.tv App, Exaring, hat bekanntgegeben, dass der Nutzungsumfang des Dienstes aufgrund unvorhergesehener rechtlicher Probleme vorerst ein wenig eingeschränkt werden muss. Genauer ist der Entwickler dazu gezwungen, die Aufnahme- und Pausefunktion für die Sender ProSieben, ProSieben MAXX, Sat.1, Sat.1 Gold, kabel eins und sixx vorläufig zu deaktivieren. Das Unternehmen stehe aber bereits in Kontakt mit der ProSiebenSat.1 Media SE und arbeite an einer Lösung. Die Kunden, so sagt man, werden umgehend informiert, sobald diese Dienste für die angegebenen Sender wieder funktionieren. Bei allen anderen Sendern seien Aufnahme und Pause aber weiterhin uneingeschränkt möglich.

Original vom 5. Oktober 2016: Das Fernsehen ist tot, es lebe das Fernsehen! Entgegen diverser Prophezeiungen über den Niedergang des klassischen TVs hat sich Entwickler Exaring zum Ziel gesetzt, eine Symbiose aus Fernsehen und Onlinedienst zu entwickeln. Entstanden ist die Waipu.tv App.

Live-TV auf Smartphone und Fernseher mit der Waipu.tv App

Fußball, Nachrichten oder der aktuelle Tatort – mit der Waipu.tv App lassen sich alle TV-Sender im Stream ansehen, sogar auf Wunsch in HD-Qualität. Interessant könnte dieses auf IP-TV basierende Angebot vor allem für Menschen sein, die bisher DVB-T genutzt haben, sich aber zum baldigen Start von DVB-T2 nach Alternativen umsehen wollen.

Die Übertragung des Programms erfolgt dabei allerdings über ein Glasfaserkabel-Netz, das sich auf fast 12 000 Kilometern quer durch die Bundesrepublik zieht und mit allen Internetknoten verbunden ist, die TV-Daten diese Knoten sowie andere Engpässe nicht passieren müssen. Die Übertragung soll demnach so stabil laufen wie ein Kabelanschluss. Laut Anbieter Exaring sind 98 Prozent aller Haushalte mit Internet daran angebunden. Prinzipiell sind damit sogar Inhalte in 4K oder sogar 8K möglich.

Das Prinzip des IP-TV gibt es schon länger, auch andere Anbieter wie die Telekom arbeiten damit. Beim neuen Angebot von Exaring handelt es sich allerdings um die erste voll integrierte Plattform für diesen Service. Set-Stop-Boxen sind nicht nötig. Man benötigt nur einen Internetanschluss mit mindestens 16 000 Mbit/Sekunde und die Waipu.tv App für Android oder iOS – zumindest für den Stream auf dem Smartphone. Wer sich Sendungen auf dem Fernsehgerät ansehen will, benötigt noch einen Chromecast oder einen Smart-TV. Die Anbindung an Apple TV und Amazon Fire TV sind gerade in der Mache.

Waipu.tv App Senderübersicht
Eine Programmzeitschrift sowie die aktuelle Übersicht über alle Sendungen ist bereits integriert.

Einfache Bedienung der App

Nach Aufrufen der App und Anmeldung startet direkt ein ARD-Stream – es lassen sich aber auch andere Sender wählen. Das Interessante daran: Die Programme lassen sich entweder in einer Übersicht auswählen, die auch als Programmzeitschrift fungiert, können aber auch durch Wischen verstellt werden. Dieses sogenannte waipen gibt der App ihren Namen. Eine Fernbedienung für den Fernseher wird damit unnötig. Auch die Lautstärke lässt sich mit dem Smartphone ändern.

Es besteht zudem die Möglichkeit, Sendungen einfach mit einem Klick aufzunehmen und Favoriten in der eigenen Mediathek zu speichern. Wer kurz eine Pause braucht, weil der Pizzadienst kommt oder die Blase drückt, muss nicht auf die Werbung warten, sondern kann die Übertragung einfach stoppen und an derselben Stelle später fortsetzen.

Auch Uneinigkeiten über das TV-Programm gehören der Vergangenheit an, denn auf TV und Smartphone lassen sich unterschiedliche Sendungen streamen. Und wer einmal nicht weiß, was er sich ansehen soll, erhält Empfehlungen über die waipu.tv App, die anhand von zuvor gesehenen Sendungen erstellt werden.

Waipu.tv App einfache Bedienung
Durch die Kanäle zappen ist sehr einfach: Man muss nur nach rechts oder links wischen – beziehungsweise "waipen".

Verschiedene Abomöglichkeiten

Wer die Waipu.tv App nutzen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Das Comfort-Paket ist mit 4,99 Euro im Monat die günstige Variante – die ersten 30 Tage sind kostenlos. Die Perfect-Edition ist für 14,99 Euro monatlich zu haben. Gemeinsam haben beide Versionen Folgendes:

  • Zugriff auf über 50 Sender
  • Aufnahmespeicher (variiert in der Größe: 10 Stunden Online-Speicher für Comfort, 50 Stunden für Perfect)
  • Pause-Funktion
  • monatliche Kündigungsmöglichkeit

Nutzer der Perfect-Version können die Inhalte zusätzlich in HD streamen und mobil schauen. Zur Comfort-Version lassen sich aber auch einzelne Optionen zubuchen.

Wem die öffentlich-rechtlichen Programme genügen, kann den Service aber auch kostenfrei nutzen. Andere spannende Internet-TV- und Streamingangebote gibt es in unserem Download-Bereich.

Pro

  • Keine Verbindungsabbrüche
  • schnelle Übertragung
  • HD möglich
  • innovatives Angebot

Contra

  • mehr Sender gegen Kosten
Sonja U.

Fazit von Sonja U. zu Waipu.tv App

Ob Waipu.tv das Fernsehen revolutioniert, wird sich zeigen, aber Fakt ist: Für gar kein bis recht schmales Geld ist der Service eine willkommene Alternative für Nutzer, die uneingeschränkt und flexibel TV-Inhalte konsumieren möchten, dabei eine unterbrechungsfreie Verbindung benötigen und die Option auf HD oder sogar 4K- und 8K-Übertragungen für gut befinden. Im Gegensatz zu ähnlichen Angeboten spart sich der Nutzer zudem eine Menge Anschlusszeit und Kabel-Chaos.

Screenshots von Waipu.tv App

Waipu.tv App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Waipu.tv App hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.7.0
Update:
14.12.2016