Shooters Version 2015

Warface Warface

Mit dem Warface Download erhalten Gamer einen actiongeladenen Free-to-Play First Person Shooter à la Battlefield und Call of Duty. Der Spieler kämpft als einer von vier Klassen in Infanterie-Schlachten gegen den korrupten Giganten Blackwood. Die Macher von Crytek setzen auf CryEngine 3, Multiplayermissionen und altbewährte Spielmodi.

Warface Download bringt Free-to-Play-Shooter

Hinter dem First Person Shooter stecken die Frankfurter Entwickler aus dem Hause Crytek. Bekannt sind die Spielemacher eher durch unheimlich teure Produktionen wie Far Cry oder Crysis geworden. Mit dem Free2Play Shooter begeben sie sich zuzusagen auf neues Terrain, wobei der revolutionäre Wow-Effekt ausbleibt. Das Spiel ist vielmehr ein Wandeln in den Fußstapfen der Shooter-Klassiker Battlefield und Call of Duty. Hingegen gibt es an der flotten Steuerung, dem intuitiven Waffenhandling usw. nichts zu beanstanden – Spielspaß ist also trotz fehlender Originalität gegeben.

Warface Download

Vorbedingungen für vollen Shooter Spaß

Der Download von Warface ist kostenlos, auch Ingame gibt es keine Käufe oder ähnliches. Das Game kann auf Windows Vista, 7 und 8 gezockt werden. Vorausgesetzt werden Minimum ein Intel Dual-Core 2 GHz (alternativ: AMD Dual-Core 2 GHz), 2 GB RAM Speicher und eine stabile Breitbandinternetverbindung. Für die Grafik sollte NVIDIA GeForce 8600 (oder AMD ATI Radeon 3650) und für den Sound eine DirectX-kompatible Soundkarte vorhanden sein. Des Weiteren werden mindestens DirectX der Version 9.0c und 6 GB freier Speicherplatz benötigt. Die freie Nutzung von Warface erfordert zudem zuvor eine Registrierung beim Hersteller.

Warface kommt mit Action im Koop- und Versus-Modus

Im Koop-Modus kann sich der Gamer mit anderen Spielern zu einem Team zusammenschließen und gemeinsam gegen die korrupten Machenschaften von Blackwood fighten. Möglich sind in Warface Teams von bis zu sechs Personen, die täglich neue Missionen erfüllen können. Belohnt werden die Gamer mit freischaltbaren Waffen und Munition.

Im Versus-Modus, bei dem Kämpfe von jeweils achtköpfigen Teams möglich sind, trifft der Gamer auf altbekannte Modi. Der Spieler kann frei entscheiden, für welche Seite er sein Leben aufs Spiel setzen will. Folgende Versus-Varianten gibt es:

  • Team Death Match
  • Sturm
  • Jeder gegen jeden
  • Zerstörung
  • Bombe legen
  • Taktiken

Am besten scheint die Variante „Bombe legen“ gelungen, da wird das Klassensystem im Vergleich zu den anderen Modi auch wirklich berücksichtigt. Wer hier stirbt, bleibt auch bis zum Ende der Runde tot.

Warface Download Orte

Vier Klassen und abwechslungsreiche Orte

Der Gamer kann nach dem Warface Download entscheiden, mit welcher Figur er in die Schlacht der Warface-Soldaten ziehen will. Zur Auswahl stehen Schütze, Scharfschütze, Sanitäter und Ingenieur (Techniker), die sich bezüglich ihrer Fähigkeiten und Ausrüstung unterscheiden. Als Schauplätze für die Kämpfe werden unter anderem der Balkan und Nahe Osten, Asien und die Favelas in Südamerika herangezogen.

Pro

  • Gute Steuerung
  • Intuitives Waffenhandling
  • Koop- und Versus-Modus
  • Diverse Spielvarianten bei Versus
  • 4 Klasse und verschiedene Orte

Contra

  • Keine originellen Ideen
Maria S.

Fazit von Maria S. zu Warface

Für den Download von Warface spricht die gute Steuerung und das intuitive Handling, beispielsweise bei den Waffen. Allerdings darf der Spieler keine Wow-Effekte erwarten. Wer jetzt wochenlang nur Battlefield gezockt hat, kann sich mit diesem Spiel ein wenig Abwechslung gönnen, schließlich ist es ja kostenlos. Wer lieber etwas mehr Fantasy auf dem Bildschirm hat, schaut sich im großen Angebot an Shooter Downloads um.

Screenshots von Warface

Warface verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

1.15/5
Warface hat 23 von 100 Prozent bei 26 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2015
Update:
08.05.2015