Reminder Version 2.6

Win Timer Win Timer

Der Anwender kann beliebige Systemereignisse definieren, um sie einmal oder periodisch als Prozess ausführen zu lassen. In der oberen Textzeile auf dem Screen ist dazu ein DOS-Kommando (Befehl) oder der Name einer zu öffnenden Datei (mit vollständiger Pfadangabe) einzugeben, die Liste der Aufrufparameter darunter. Danach die verschiedenen Einträge für Zeit/Datum vornehmen und einen Menüpunkt (Bildschirm oben) wählen. Funktioniert wie ein Timer und zeigt zudem Datum und Uhrzeit an; arbeitet auf die Sekunde genau. Update: quasi beliebig viele Prozesse parallel ausführbar, Nichtanwendungsdateien (Dokumente) immer per Shell anzeigen, sofern erwünscht (Optionen), .avi und *.wav auf Wunsch direkt abspielen. Achtung: Bei Aufruf der Anwendung mit beliebigen Parametern läuft diese im Hintergrund und alle aktiven Ereignisse (.evt) werden so behandelt, wie zuvor definiert. Das erfolgt im Hauptmenü nach Starten des Programms ohne Parameter (zum Beispiel durch Anklicken per Maus wie üblich). Installation: Die ".zip"-Datei entpacken und die Anwendung starten. Alles weitere steht im Hauptmenü (zweisprachig: deutsch/englisch).

Win Timer verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0.83/5
Win Timer hat 17 von 100 Prozent bei 5 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
98
Dateigröße:
349.41 KB
Sprache:
Mehrsprachig
Version:
2.6
Update:
21.02.2015