System Utilities Version

Windows Server 2016 Windows Server 2016

Dank des Windows Server 2016 Download wird die Hardware des Hosts geschont, eine hohe Sicherheit gewährleistet und maximale Flexibilität gewährt. Das Konzept basiert auf der innovativen Technologie der Nano Server – eine der wichtigsten Neuerungen. Aber Administratoren können sich auf noch mehr Features freuen.

Windows Server 2016 Download
Der neue Windows Server 2016 Download spart Ressourcen, Zeit und bietet maximale Flexibilität.

Hyper-V 2016: Bessere Virtualisierung nach dem Windows Server 2016 Download

Der Windows Server 2016 Download bietet eine ganz neue Art der Virtualisierung und optimiert damit automatisch die Ressourcennutzung. Nach der Verbindung mit einem Host können diverse Authentifizierungen angewendet werden. Schneller, sicherer und einfacher ist außerdem die Anbindung an das WS-MAN-Protokoll. Ein weiterer Vorteil ist, das diverse Vorgänge parallel zum laufenden Betrieb durchgeführt werden können. So lassen sich dann virtuelle Netzwerkadapter hinzufügen oder der Arbeitsspeicher anpassen. Selbst Linux kann dank des überarbeiteten Hyper-V-Managers deutlich einfacher virtualisiert werden. Weitere zusätzliche beziehungsweise optimierte Funktionen sind:

  • erhöhte Hochverfügbarkeit
  • reduzierte Downtime
  • verbesserte Patch-Installation für Hyper-V-Server und Scale-Out-File-Server
  • neue Production-Snapshots
  • schnellere Aktualisierung der Cluster dank Tolling Upgrades
  • Aktualisierung von Hyper-V-Hosts und VMs ohne Ausfallzeiten

Integration der Nano Server

Noch kompaktere und flexiblere Server werden durch innovative Nano Server realisiert. Frei von jedweden Verwaltungswerkzeugen oder der Option lokaler Anmeldung können die zwar nur über das Netzwerk oder den lokalen Hyper-V-Host aus verwaltet werden; verlangen dafür aber (zumindest nach den Angaben von Microsoft) 92 Prozent weniger kritische Security-Updates und bis zu 90 Prozent weniger Zugriff auf Ressourcen. Laut des Herstellers geht damit auch eine deutlich höhere Sicherheitsstufe einher.

Azure Stack erst ab 2017 erhältlich

Das auf dem Windows Server 2016 Download beruhende Betriebssystem, welches die Nutzung der Azure-Technologie ermöglicht, wird hingegen erst Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommen. Grund dafür ist eine auf die jeweilige Hardware (Dell, HPE, Lenovo etc.) zugeschnittene Lösung, statt eines flexibel auf diversen Herstellern laufenden Produkts.

Download und Systemvoraussetzung

Dank der Technical Preview lässt sich Windows Server 2016 kostenlos und unverbindlich vorab testen. Nach dem Klick auf den Link gelangt man zum Download der Preview, für die lediglich die Registrierung bei Microsoft notwendig ist. Um die Vorabversion auszuprobieren, wird ein PC mit folgenden Daten benötigt:

  • 64-Bit-Prozessor (mindestens 1,4 GHz)
  • 512 MByte RAM Arbeitsspeicher
  • 32 GB Speicherplatz

Pro

  • Nano Server
  • Bessere Virtualisierung
  • 92 Prozent weniger kritische Security-Updates
  • 90 Prozent weniger Ressourcen
  • Schnellere Aktualisierung
  • Bessere Hochverfügbarkeit

Contra

Anna K.

Fazit von Anna K. zu Windows Server 2016

Mit zahlreichen Neuerungen, Optimierungen und System Utilities ist der neue Windows Server zum Download eine echte Erleichterung für mittelständige und auch größere Unternehmen. Besonders die optimierte Virtualisierung und die kompakten und sicheren Server sind eine deutliche Verbesserung zu den vorherigen Versionen. Mit der kostenlosen Preview lassen sich zudem alle Vorteile vorab ausgiebig austesten.

Windows Server 2016 verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Windows Server 2016 hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Windows 10
Sprache:
Deutsch
Update:
29.09.2016