System Utilities Version 1.21

WinPrefetchView WinPrefetchView

WinPrefetchView liest die im eigenen System gespeicherten "Prefetch-Dateien" und zeigt in einer übersichtlichen Liste die darin enthaltenen Informationen. Unter anderem erfährt der Anwender so, welche Programme wann und wie oft gestartet wurden, welche Dateien welches Programm verwendet und welche Dateien und Prozesse beim Windows-Start in Aktion kommen. Jedes Mal, wenn man eine Anwendung startet, speichert Windows eine so genannte Prefetch-Datei. Diese enthält alle Informationen über die zugehörigen Dateien und zahlreiche Zusatz-Infos. Windows nutzt die Prefetch-Daten zur Optimierung der Ladezeiten beim nächsten Programmstart. Das kleine Utility WinPrefetchView verrät alles Wissenswerte über die gespeicherten Prefetch-Daten, vom letzten Programmstart bis hin zu der Anzahl der Aufrufe. Einzelne Dateien können ausgewählt, gespeichert und gelöscht werden. Alle Informationen kann man im HTML-Format festhalten oder in die Zwischenablage kopieren.

Pro

  • Keine Installation erforderlich
  • Aufschlussreiche Infos

Contra

  • Grafisch schlicht
  • Nachrüstung der deutschen Sprachdatei

Screenshots von WinPrefetchView

WinPrefetchView verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
WinPrefetchView hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
1.18 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.21
Update:
04.08.2014