Datensicherung Version 1.8.01

Z-VSScopy Z-VSScopy

Z-VSScopy dient als Verwalter für Windows-interne Wiederherstellungspunkte. Zudem fungiert die Freeware als Erweiterung für Z-DBackup. Dank der Erweiterung Z-VSScopy unterstützt Z-DBackup nun auch die Sicherung geöffneter Dateien und erzeugt somit auch Backups im laufenden Betrieb. Die dazu verwendete Technik greift auf die Windows Schattenkopien zurück und ermöglicht so ganz nebenbei noch den Zugriff auf gespeicherte Wiederherstellungspunkte. Benötigt man also eine einzelne Datei aus einer vorherigen Sicherung, wählt man einfach den entsprechenden Wiederherstellungspunkt, wählt die benötigte(n) Datei(en) und speichert sie in einem beliebigen Ordner auf der Platte. Gratis, simpel in der Handhabung, praktisch: Das kostenlose Z-VSScopy ermöglicht die Zeitreise für einzelne Dateien. Die zusätzliche Erweiterung für Z-DBackup ist allerdings nur für den 20-Tage-Test gratis.

Einschränkungen von Z-VSScopy

Kostenlose Verwaltung der Wiederherstellungspunkte auf Vista und Windows 7 20-Tage Test auf Windows Server 2003 und 2008 20-Tage Test der Z-DBackup-Erweiterung

Pro

  • Kopiert einzelne Dateien aus Schattenkopie
  • Erweitert Z-DBackup

Contra

  • Backuperweiterung kostenpflichtig

Screenshots von Z-VSScopy

Z-VSScopy verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Z-VSScopy hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
5.50 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.8.01
Update:
16.04.2014