Tipp

Cloud Backup ohne Dropbox: Google Docs Sync

Jan W. Jan W.

Dropbox ist der Geheimtipp für die bequeme Verbreitung von Dokumenten. Googles Docs-Dienst gibt es schon länger. Bislang mangelte es ihm aber an einem automatischen Abgleich. Doch es gibt Wege zu einer Google Docs Synchronisation.

Automatischer Google Docs Sync: Das brauchen Sie

Google Docs leistet vielen Anwendern schon seit langer Zeit wertvolle Dienste. Die persönlichen Dokumente stehen überall dort zur Verfügung, wo es einen Internet-Zugang gibt. Aber auch die Cloud ist nicht allmächtig: Ein Server-Ausfall bei Google bedeutet auch eine Unterbrechung der sonst makellosen Dokumentenversorgung. Doch dem kann man vorbeugen: Mit einer automatischen Google Docs Synchronisation. Die Freeware KumoSync übernimmt diesen Job. Netter Nebeneffekt: Die Grenze zwischen Online- und Offline-Arbeit verwischt nahezu. Für die folgenden Schritte benötigen Sie:

  • Einen Google-Account

  • KumoSync (Download unten)

Google Docs Sync einrichten

  • Laden Sie KumoSync herunter, installieren und starten es. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Trayicon und rufen Settings auf. KumoSync - Document Mapping

  • Es öffnet sich die "Document Sync Configuration". Klicken Sie unten rechts auf New.

  • Setzen Sie den "Account Type" auf Google und geben Ihre Benutzerdaten (Username / E-Mail und Passwort) ein. Aktivieren Sie die Option Map to Drive: und legen einen Laufwerksbuchstaben fest (bei uns T:).

  • Unter "Local Directory" und Klick auf Select … können Sie weiterhin einen Ordner festlegen, der mit Google Docs synchronisiert wird. Alle Dokumente, die Sie in dieses Verzeichnis kopieren, gleicht KumoSync automatisch ab.

  • Es erscheint wieder das Fenster "KumoSync – Settings". Hier sollten Sie mit Klick auf Preferences und Enable automatic synchronization noch die Zeitspanne der automatischen Synchronisation festlegen. Per Standardeinstellung nimmt KumoSync den Abgleich alle fünf Minuten vor. Übernehmen Sie die Einstellungen mit OK. KumoSync - StatusNun kann es losgehen! Kopieren Sie Ihre Dokumente einfach in das festlegte Laufwerk (bei uns T:\) oder das lokale Google Docs-Verzeichnis, öffnen darauf liegende Dateien mit einem Texteditor etc.. Alle Änderungen werden nach der festlegten Zeit automatisch mit Google Docs synchronisiert.

Alternative zum Google Docs Sync

Mit diesen Schritten richten Sie sich ein komfortables Online-Büro ein, dessen Dokumente Sie von jedem Ort der Erde aus bearbeiten. Google Docs ist jedoch nicht der einzige Cloud-Dienst. In der Datenwolke tummeln sich noch weitere Anbieter, die einen Blick wert sind.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Dropbox

Kostenloses Synchronisieren, Sichern und Teilen von Dateien

Dropbox
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
29.4.20
Leserwertung:
3.33/5