Tipp

Dropbox Link freigeben

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Fotos per E-Mail verschicken war gestern. Heute kann man ganz einfach bei Dropbox einen Link freigeben. Jetzt mehr erfahren und ausprobieren! Dropbox ist ein nützliches Programm, wenn es darum geht, von mehreren Computern auf bestimmte Dateien oder Ordner zuzugreifen. Darüber hinaus lässt sich das Programm aber auch nutzen, um anderen Anwendern Daten zugänglich zu machen; dazu muss der Nutzer lediglich einen Dropbox Link freigeben. Wer die Software noch nicht nutzt, kann hier Dropbox kostenfrei herunterladen. Dropbox Link freigeben

Dropbox Link freigeben: Dateien oder Ordner mit anderen Nutzern teilen

Dropbox speichert alle Dateien und Ordner, die der Nutzer in seinem Dropbox-Ordner speichert, auf seinen Internetservern. Dadurch ist es dem Nutzer möglich, von überall auf die Dateien zuzugreifen und diese auch für andere Nutzer zugänglich zu machen. Dabei können sowohl einzelne Dateien als auch ganze Ordner freigeschaltet werden — das ermöglicht dem Nutzer eine genaue Kontrolle darüber, wer welche Daten abrufen darf.

Auch für Empfänger ohne Dropbox kein Problem

Da Dropbox sämtliche Daten digital speichert, ist zu deren Abruf nicht zwingend die Installation der Software nötig. Das gilt sowohl für den Nutzer selbst als auch für all diejenigen, für die er bestimmte Daten freischalten will — Nutzer müssen lediglich dem Link folgen, der die freigegebenen Files dann im Browser öffnet. Von dort können sie nach Belieben heruntergeladen werden. Bei Videos besteht außerdem die Möglichkeit, vor dem Download eine kurze Sequenz im Voraus zu betrachten. Dropbox Link freigeben Anleitung

Freigabe in wenigen Schritten

Wer einen Dropbox Link freigeben will, muss nur folgende Schritte befolgen. Schritt 1: Den Dropbox-Ordner öffnen. Schritt 2: Die gewünschte Datei oder den gewünschten Ordner auswählen. Schritt 3: Mit einem Rechtsklick öffnet sich das Kontextmenü. Hier findet sich die Option "Dropbox Link freigeben". Schritt 4: Dropbox öffnet nun ein Pop-Up, das anzeigt, dass der Link in der Zwischenablage gespeichert wurde. Mit einem Klick lässt sich der Link nun aufrufen und kann an die gewünschten Empfänger gesendet werden. Schritt 5: Nutzer der kostenpflichtigen Version oder jener für Unternehmen können den Zugriff auf die Datei über Kennwörter und Zeitlimits steuern.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Dropbox

Kostenloses Synchronisieren, Sichern und Teilen von Dateien

Dropbox
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
16.4.30
Leserwertung:
3.62/5