Tipp

Dropbox Ordner freigeben – So geht’s!

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Dropbox Ordner freigeben bietet mehreren Nutzern den Zugang zu Dateien im Onlinespeicher-Dienst. Mit dieser Funktion werden Gruppenprojekte zum Kinderspiel ohne verwirrende Mehrfachkopien!

Der Dropbox Download ist ein nützlicher Onlinespeicher-Dienst, bei dem jeder angemeldete Nutzer Dateien hochladen und sie danach jederzeit und von jedem Gerät wieder online abrufen kann. Der Zugriff erfolgt hierbei mithilfe eines speziellen Clients, der auf dem Computer installiert wurde, allerdings kann auch per Browser oder Smartphone-App auf den jeweiligen Account zugegriffen werden. Nicht nur einzelne Dateien können hochgeladen werden, denn zusätzlich lassen sich auch bei Dropbox Ordner freigeben.

Modernes Teilen: Bei Dropbox Ordner freigeben

Komplette Ordner, die auf diese Weise per Dropbox freigegeben werden, eignen sich vor allem für Projekte, an denen mehrere Mitarbeiter, Studenten oder auch Bekannte gemeinsam arbeiten. Wenn ein Ordner freigegeben wird, erscheint er in der eigenen Dropbox, aber auch genauso in der Dropbox der Gruppe. Daher kann jeder User, der den Ordner sehen kann, alle Dateien bearbeiten, löschen oder auch neue Dateien erstellen. Sämtliche Änderungen werden jederzeit synchronisiert. Wie genau sich bei Dropbox Ordner freigeben lassen, erklärt diese Anleitung.

Die Anforderungen von Dropbox

Dropbox kann auf vielfältige Weise genutzt werden. Am praktischsten gestaltet sich der Up- und Download über die Dropbox-Software, die einen gesonderten Ordner erstellt. Nutzer können Dateien direkt speichern, kopieren, öffnen und bearbeiten. Die Freeware lässt sich auf den Betriebssystemen Windows (XP, Vista, 7, 8 oder 8.1), Mac OS X (10.4 oder neuer) oder auch Linux installieren. Zusätzlich werden hierbei 512 MB RAM benötigt und genügend freier Speicherplatz auf der Festplatte des PCs.

Dropbox Ordner freigeben

Der Up- und Download funktioniert ebenso über die Webseite, hierfür wird lediglich ein aktueller Browser benötigt, etwa Firefox 3+, Google Chrome, Opera 3+, Safari+ oder auch der Internet Explorer 8+.

So geht es: Einen kompletten Ordner freigeben

  1. Schritt: Zuerst muss die Dropbox-Website in einem der unterstützten Browser geöffnet werden. In der Regel muss sich der Nutzer nun mit dem Account-Namen und dem Passwort anmelden.
  2. Schritt: Nun wird der Ordner ausgewählt, der freigegeben werden soll. Danach muss Nutzer zur Zusammenarbeit einladen angewählt werden. Falls der User über ein Dropbox-Pro-Abo verfügt oder Dropbox für Unternehmen verwendet, kann zusätzlich eingestellt werden, welche Benutzer Dateien auch bearbeiten und löschen und welche Benutzer Dateien nur lesen dürfen. Ganz nach Belieben lassen sich so die Berechtigungen verteilen. Dropbox Ordner freigeben Auswahl
  3. Schritt: Die E-Mail-Adressen der User, die den Ordner auch sehen sollen, können nun eingetragen werden. Zusätzlich lässt sich eine kurze persönliche Nachricht hinzufügen. Die Eingeladenen erhalten danach eine Mail von Dropbox, die vom Nutzer nur noch mit einem Klick bestätigt werden muss. Dropbox Ordner freigeben Nchricht
  4. Schritt: Direkt nach Annahme der Einladung kann der freigegebene Ordner vom Nutzer im eigenen Dropbox-Konto gesehen werden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Dropbox

Kostenloses Synchronisieren, Sichern und Teilen von Dateien

Dropbox
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
16.4.30
Leserwertung:
3.54/5