Tipp

In wenigen Schritten die Dropbox löschen & deinstallieren

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Wer seine Dropbox löschen und deinstallieren will, sollte vorher aber unbedingt alle Daten sichern! Einfach der Anleitung folgen & Konto löschen. Mithilfe von Dropbox lassen sich in einer sogenannten Cloud Daten speichern, sodass sie von anderen Computern, Geräten und Nutzern jederzeit aufgerufen werden können. Hierfür ist der Download der Dropbox und eine Registrierung nötig. User, die den Dienst nicht mehr nutzen möchten, müssen beide Schritte auch rückgängig machen: Also ihre Dropbox löschen und den Client deinstallieren.

Mit wenigen Klicks seine Dropbox löschen

Wenn die eigene Dropbox gelöscht werden soll, werden die eigenen und auch die geteilten Daten auf dem Dropbox-Server entfernt. Dateien, die sich auf dem eigenen Computer befinden, sind hiervon nicht betroffen. Zu beachten ist, dass die Deinstallation der Software auf dem nutzereigenen PC allein aber nicht ausreicht, um die Dateien vollständig zu löschen. Nur die gleichzeitige Kündigung des Nutzerkontos führt dazu, dass die Dateien auch auf den Servern des Filehosting-Dienstes entfernt werden. Wie genau sich Dropbox löschen lässt, erklärt der folgende Guide. Dropbox löschen

Was sind die Systemvoraussetzungen für Dropbox?

Die dazugehörige Software kann mit allen Rechnern verwendet werden, die Windows (ab Windows 2000), Mac OS X (ab 10.4) oder Linux (ab Ubuntu 7.10 und ab Fedora Core 9) installiert haben. Zusätzlich sind 512 MB RAM notwendig. Wenn Dropbox über die Website genutzt wird, ist außerdem ein aktueller Browser notwendig. Empfohlen werden hierbei Internet Explorer 8+, Safari 3+, Google Chrome, Opera 9+ und Firefox 3+.

So wird das eigene Konto gelöscht

1. Schritt: Nutzer, die zahlende Abonnenten des Filesharing-Dienstes sind, müssen zunächst ihren Account zunächst downgraden. Dies kann auf der Homepage von Dropbox erledigt werden. Dort einloggen und auf den eigenen Namen klicken. Es öffnet sich ein Konto-Menü; hier auf Upgrade klicken und das gewünschte Abonnement wählen. Dropbox löschen Downgrade 2. Schritt: Um das Konto anschließend zu löschen, muss man zu dieser Seite navigieren. Nutzer, die noch nicht eingeloggt sind, werden nun gebeten, ihre E-Mail-Adresse mit zugehörigem Passwort anzugeben. Dropbox löschen Einloggen 3. Schritt: Nun öffnet sich ein neues Fenster, in dem das Konto endgültig gelöscht wird. Hier muss erneut das Passwort eingetippt werden; zusätzlich kann ein Grund angegeben werden, warum der Dienst nicht mehr genutzt werden möchte. Anschließend kann die Schaltfläche Mein Konto löschen betätigt werden. Das Konto ist nun gelöscht. Dropbox löschen Deinstallation 4. Schritt: Jetzt kann die Software Dropbox deinstalliert werden. Dies lässt sich am einfachsten über die Systemsteuerung im Menüpunkt Programm deinstallieren umsetzen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Dropbox

Kostenloses Synchronisieren, Sichern und Teilen von Dateien

Dropbox
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
34.4.22
Leserwertung:
3.33/5