Tipp

So geht's: In Dropbox den Speicher erweitern

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Den Dropbox Speicher zu erweitern ist auf vielfältige Weise möglich. Jetzt mehr darüber erfahren, wie man den Speicherplatz kostenlos aufstocken kann!

Der Online-Speicher Dropbox ist mittlerweile bei vielen Usern sehr beliebt. Nachdem man den Client für Dropbox kostenlos heruntergeladen hat, kann man mit der Software Daten in die Cloud hochladen, die dann von anderen Geräten und selbstverständlich auch von anderen Nutzern online angesehen und verwendet werden können. Wer einen neuen Account bei Dropbox erstellt, erhält anfangs 2 GB kostenlosen Speicher in der Cloud. Da diese 2 GB in der Regel schnell verbraucht sind, ist es sinnvoll den Dropbox Speicher zu erweitern.

Völlig legal und bequem: Bei Dropbox den Speicher erweitern

Problematisch wird der Onlinespeicher leider dann, wenn die 2 GB voll ausgeschöpft sind und eigentlich nichts gelöscht werden darf, da Kollegen oder Freunde die Daten noch benötigen. Allerdings gibt es vielfältige Möglichkeiten, den Speicherplatz bei Dropbox zu erweitern. Einige sind vollkommen kostenlos, andere kosten Geld. Ziel dieses Tutorials ist es, bei Dropbox den Speicher zu erweitern.

Die Systemvoraussetzungen für Dropbox

Dropbox lässt sich sowohl als Client auf Windows-, Mac- und Linux-Rechnern installieren, aber kann auch direkt über den Browser bedient werden. Wer den Client installieren möchte, benötigt mindestens 512 MB Arbeitsspeicher und eine aktuelle Version des jeweiligen Betriebssystems, wie etwa Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Mac OS X (10.4 oder neuer), Ubuntu 10.04 oder Fedora 19+. Zusätzlich kann Dropbox über eine App auch auf Smartphones verwendet werden.

Dropbox Speicher erweitern

So wird der Speicher erweitert

  1. Die ersten 250 MB erhält der User, wenn das Tutorial auf der offiziellen Website von Dropbox absolviert wird.

  2. Es ist möglich, Freunde und Bekannte zu Dropbox einzuladen. Dies geschieht über einen Referral-Link, der unter https://www.dropbox.com/referrals zu finden ist. Wenn sich ein neuer User über den eigenen Link einen Account bei Dropbox erstellt, erhalten der Einlader und auch der Eingeladene 500 MB zusätzlichen Speicherplatz. Insgesamt ist es möglich, 32 User einzuladen, sodass man auf eine stattliche Summe von 16 GB kommen kann.

  3. Nutzer eines Smartphones erhalten 1 GB Speicherplatz, wenn die App Mailbox installiert und mit dem eigenen Dropbox-Account verlinkt wird. Mailbox ist für iOS und Android verfügbar und dient als Mail-Client.

  4. Ähnlich ist es mit der App Carousel. Mit Carousel können Fotos aller Art verwaltet werden. Es muss lediglich der Account erneut verbunden werden, dann erhält der User 3 GB extra.

  5. Zusätzlich ist es natürlich möglich, sich einfach Speicherplatz zu kaufen. Dies lohnt sich vor allem für kleinere Unternehmen oder auch für größere Projekte von Privatpersonen. Für 1000 GB Speicherplatz berechnet Dropbox 9,99 Dollar monatlich.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Dropbox

Kostenloses Synchronisieren, Sichern und Teilen von Dateien

Dropbox
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
16.4.30
Leserwertung:
3.62/5