Tipp

So funktioniert der Thunderbird Import für RSS-Feeds

Mark K. Mark K.

Als Feed-Reader ist Mozilla Thunderbird ein echter Geheimtipp! Jetzt umsteigen und schlaumachen, wie der Thunderbird Import für RSS-Feeds funktioniert! Seit dem Niedergang von Googles Feedreader florieren im Netz Listen mit den vermeintlich besten Google Reader Alternativen – von Feedly, Digg Reader, NewsBlur bis zu Curata Reader oder Fever bieten diese Listen mal mehr mal weniger nützliche Programme. Jedoch: In den seltensten Fällen taucht Mozilla Thunderbird auf. Denn was die wenigsten wissen: Der Donnervogel ist nicht nur zum Versenden, Empfangen und Verwalten von E-Mails gemacht, sondern bietet auch hervorragende Feedreader-Funktionen. Wer's nicht glaubt, kann hier die neuste Thunderbird-Version kostenlos downloaden und das folgende Tutorial selbst ausprobieren. Mit seiner schlichten und doch übersichtlichen Benutzeroberfläche ist Thunderbird eine echte Alternative zum Google Reader und vielen anderen kostenlosen oder kostenpflichtigen Programmen, insbesondere wenn man Thunderbird ohnehin schon installiert hat und als E-Mail-Programm nutzt. Die Einrichtung als Feedreader beziehungsweise der Import von RSS-Feeds nimmt nur sehr wenig Zeit in Anspruch. Wie's funktioniert, wird im folgenden Tutorial erklärt.

Voraussetzungen für den Thunderbird Import von RSS-Feeds

Bei vielen Feedreadern kann man die Liste der abonnierten RSS-Feeds exportieren. Das erspart bei einem Anbieter-Wechsel das händische Abonnieren einzelner News-Seiten und Blogs, was insbesondere bei umfangreicheren Feed-Listen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Deshalb wurden Standardformate entwickelt, die beim automatisierten Austausch von Daten helfen. Zum automatisierten Austausch von RSS-Web-Feeds haben sich die Formate XML beziehungsweise OPML durchgesetzt. Das bedeutet: Sollen die gesammelten Feeds in Thunderbird importiert werden, müssen sie in einem der beiden Formate vorliegen.

So importiert man RSS-Feeds mit Thunderbird

  • 1. Schritt: Um die Datei zu importieren, öffnet man zunächst den Dialog mit den RSS-Abonnements in Thunderbird. Hierzu bedarf es nur eines Klicks mit der rechten Maustaste im linken Hauptfenster von Thunderbird auf „RSS-News & Weblogs-Konto“.
  • 2. Schritt: Danach öffnet sich ein neues Drop-down-Menü. Hier wählt man den Punkt „Abonnieren“ aus.
  • 3. Schritt: Anschließend öffnet sich ein neues Dialogfenster. Um den Thunderbird Import von RSS-Feeds zu starten, klickt man im unteren Auswahlmenü auf „Importieren“. Danach öffnet sich ein Dateimanager und man kann die Datei mit den gesammelten Feeds auswählen und importieren – fertig. Noch einmal der Hinweis: Voraussetzung für den Import ist, dass die Datei im XML- beziehungsweise OPML-Format vorliegt. Thunderbird Import RSS-Feeds importieren mit Thunderbird. Tipp: Neue RSS- und News-Feeds zu abonnieren, ist ebenfalls ganz einfach. Hierzu trägt man im Abonnieren-Feld einfach den Feed-URL in der entsprechenden Spalte ein und klickt anschließend auf „Hinzufügen“ statt auf „Importieren“. Thunderbird Import - Neue RSS- und News-Feeds abonnieren mit Thunderbird. Neue RSS- und News-Feeds abonnieren mit Thunderbird.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

E-Mail Client

Kostenloser Email-Client der Extraklasse

E-Mail Client
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
38.6.0
Leserwertung:
4.16/5