Tipp

Account auf Facebook löschen & alle Spuren vernichten

Anna K. Anna K.

So das Profil auf Facebook löschen und alle persönlichen Daten vor dem Zugriff Zuckerbergs schützen: Hier gibt es die Anleitung, wie man seinen Account loswird und seine Daten zuverlässig löscht!

Es gibt viele Gründe Facebook aus seinem Leben zu verbannen: extremistische Beiträge, ein merkwürdiger Umgang mit der Darstellung von Brustwarzen, die verplemperte Zeit, nervige Spieleanfragen und der legere Umgang des Unternehmens in Fragen des Datenschutzes. Dabei ist es egal, ob man das Portal im Browser oder nach dem Downlaod der Facebook App mobil nutzt: Das Zuckerbergsche Unternehmen gilt neben Google als größte Datenkrake und wurde bereits zweimal mit dem Big Brother Award ausgezeichnet.

Den Account auf Facebook löschen

Prinzipiell will das Portal seine User natürlich behalten, das erklärt, warum es so knifflig ist, das Nutzerkonto dauerhaft zu löschen. Folgt man dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, kann man sich trotz aller Hindernisse aus den Krakenarmen Facebooks befreien. Und so geht’s:

Facebook löschen
Einfach den Account bei Facebook löschen – wenn man weiß, wo.

1. Anmeldung und Antrag auf Löschung

Als ersten Schritt müssen sich Nutzer mit ihrem Namen und Passwort auf dem Portal anmelden. Als Nächstes muss dieser Link aufgerufen werden. Alternativ findet man diesen im Hilfebereich unter dem Punkt Verwalte dein Konto und hier unter Konten deaktivieren und Löschen. Hier muss der Artikel: Wie lösche ich mein Konto dauerhaft? geöffnet und im ersten Absatz die verlinkte Phrase teile es uns mit gewählt werden. In beiden Fällen öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Option Konto löschen gewählt werden kann. Nun wird die Eingabe des Passworts sowie eines Captcha erforderlich.

Facebook löschen Paswort und Captcha
Die Löschung muss mit der Eingabe des Paswort und eines Captcha bestätigt werden.

Im Anschluss ist das Konto zunächst deaktiviert, die endgültige Löschung erfolgt nach 14 Tagen.

Facebook löschen
Die Löschung muss abschließend nochmals bestätigt werden.

2. Standhaft bleiben

Wer seinen Account bei Facebook löschen will, muss standhaft bleiben. Loggt man sich innerhalb der 14-tägigen „Bedenkzeit“ wieder mit seinen Zugangsdaten ein, wird der „Antrag auf Löschung“ storniert und User haben wieder Zugriff auf alle Daten. Wer sich nicht sicher ist, ob er seinem virtuellen sozialen Leben tatsächlich ein Ende bereiten will, kann sein Konto auch lediglich deaktivieren.

Facebook löschen Captcha
Wer sich innerhalb der 14-tägigen Frist erneut einloggt, hebt die Löschung des Kontos auf. Bilder: Facebook.

3. Nutzerkonto vorübergehend deaktivieren

Wer Zweifel hat, ob er dauerhaft seinen Account auf Facebook löschen möchte, sollte ihn zunächst nur deaktivieren. Das Konto kann dann jederzeit wieder reaktiviert werden. Während des deaktivierten Zeitraums wird die Chronik nicht mehr angezeigt und der Nutzername kann weder in noch außerhalb von Facebook gefunden werden. Einige Daten – wie über Facebook versendete Nachrichten – bleiben jedoch auch während dieses Zeitraums sichtbar. Für die Deaktivierung geht man wie folgt vor: Nach dem Login müssen das Menü und hier der Punkt Einstellungen aufgerufen werden. Unter der Option Sicherheit findet sich der Punkt Deaktiviere dein Konto, dieser muss bestätigt und anschließend die Schritte zur Deaktivierung befolgt werden. Wer es direkter mag, kann auch einfach diesen Link anklicken.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Facebook App

Das beliebte Social-Network als App bequem auf das Android-Handy

Facebook App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
37.0.0.34.234
Leserwertung:
5/5