Tipp

Facebook Profilbild Rahmen: Diese Richtlinien gelten!

Sonja U. Sonja U.

Mit den Facebook Camera Effects hat das soziale Netzwerk eine neue Art geschaffen, kreativ zu werden. Bilder lassen sich dabei unter anderem mit selbst designten Elementen verschönern – so kann man auch dem Facebook Profilbild Rahmen hinzufügen. Welche Richtlinien dabei gelten, haben wir hier zusammengetragen.

Nach dem Download der Facebook App in der aktuellsten Version oder über den Browser soll es bald möglich sein, seine Fotos mit eigens designten Stickern, Rahmen und Filtern zu gestalten und sie noch mehr in Szene zu setzen. Natürlich wird das auch bei Profilbildern möglich sein. Hier gibt es Rahmen bereits seit geraumer Zeit. Sie tauchen meist bei bestimmten Gelegenheiten und Events auf und lassen sich von jedem Nutzer zum eigenen Bild hinzufügen.

Facebook Profilbild Rahmen
Auf Überlagerungen sollte verzichtet werden. (Bilder: Facebook)

Bei Facebook Profilbild Rahmen gelten gewisse Auflagen

Facebook setzt jedoch gewisse Auflagen für Profilbilder voraus, die eingehalten werden müssen. Und an diese Richtlinien muss sich auch der Rahmen und somit der Ersteller eines Solchen halten. So darf ein Rahmen das Gesicht beispielsweise nicht verdecken. Das wird bei jedem Upload – auch beim Upload eines für Profilbilder gedachten Rahmens – überprüft. Um sich selbst und auch Facebook aber unnötige Arbeit zu ersparen, gibt es eine Übersicht über Dos und Don’ts:

  • So stellt Facebook selbst eine PSD-Vorlage zur Verfügung, mit der es dem User vereinfacht wird, sich an diese Richtlinien zu halten. Hier sind bereits alle Formatvorgaben angegeben.
  • Für die Rahmen sollte man eine PNG-Datei mit transparentem Hintergrund verwenden, da der Hintergrund sonst das Profilbild überdeckt.
  • Als Größe sollte man sich an 1200 x 1200 Pixeln orientieren
  • Zudem rät man, einfache Formen mit viel Kontrast und kräftigen Farben zu verwenden und
  • bei Schriften mindestens Schriftgrößen ab 100 Punkten bei der vollen Auflösung von 1200 x 1200 zu wählen.

Facebook Profilbild Rahmen Verbote
Neben hetzerischen Botschaften oder geklauten Logos sind auch Hashtags nicht gerne gesehen.

Auf Überlagerungen und Hashtags verzichten

Einige Punkte stellt das Unternehmen besonders heraus, wenn es um Facebook Profilbild Rahmen geht. Auf diese Punkte sollte beim Erstellen eines Rahmens oder anderen Elementes für ein Profilbild also verzichtet werden:

  • Logos, Elemente oder Schriftarten, die nicht einem selbst bzw. der eigenen Organisation gehören, dürfen nicht verwendet werden.
  • Volle Bildüberlagerungen oder Neigungen sollten vermieden werden.
  • Auch auf fotografische Elemente sollte der Nutzer verzichten.
  • Ebenso sind hetzerische oder sonstwie abwertende Texte und Grafiken verboten – das sollte eigentlich selbstverständlich sein.
  • Weiße Ränder sowie anderweitige Ränder und Umrahmungen sind nicht gerne gesehen, da sie Platz wegnehmen.
  • Ebenso sollte auf Hashtags in solchen Rahmen verzichtet werden.
  • Wer überlegt, Rahmen für den Vertrieb oder für Werbezwecke zu nutzen, sollte davon absehen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Facebook App

Das beliebte Social-Network als App bequem auf dem Android-Handy

Facebook App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
116.0.0.17.69
Leserwertung:
5/5