Tipp

Fifa 16 Cheats und Tipps zu Spielaufbau und Taktik

Anna K. Anna K.

Die besten Fifa 16 Cheats und Tipps für die ultimative Spielstrategie. Hier erfahren, wie man zur erfolgreichsten Mannschaft aufsteigt und alle anderen ohne Gnade vom Platz fegt!

Eins vorab: Wer Fifa 16 Cheats verwendet, muss mit strengen Restriktionen von EA rechnen. Bereits für FIFA 15 hatte der Entwickler ein neues System entwickelt, um Cheats zu erkennen und Accounts zu sperren. Diese Maßnahmen wurden jetzt nochmals verschärft. Wer seine Erfolge nicht riskieren will, sollte nach dem FIFA 16 Download auf Hacks, Cheats & Co. verzichten.

Fifa 16 Cheats Quelle: Electronic Arts

Auch ohne Fifa 16 Cheats zum Erfolg

Für einen perfekten Einstieg in die aktuelle Saison haben wir die besten Strategien zusammengestellt, mit denen das perfekte Team zusammengestellt und die beste Taktik gefunden werden kann.

Das beste Team ist ein vielseitiges Team

Wenn ein Team funktionieren soll, muss es alle Bereiche abdecken können. Ein gutes Team ist sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung stark. Deswegen sollte sich die Mannschaft sowohl aus einem guten Torhüter und perfekten Verteidigern als auch aus schnellen und/oder torsicheren Spielern zusammensetzen. Dabei müssen es nicht immer teure Stars sein: Es gibt auch fähige Spieler, die als Nachwuchstalente entdeckt werden können. Dazu wählt man am besten vereinslose Spieler, die noch unter 23 Jahre alt sind und in etwa einen Stärkewert von 70 haben. Mit etwas Glück entwickelt sich so der nächste Weltklassespieler. Im Übrigen sollte man niemals während eines Turniers sein Team ändern, denn das führt zu unnötiger Unsicherheit.

In der Ruhe liegt die Kraft

Wer sich vom Gegner zu überhasteten Aktionen hinreißen lässt, hat in FIFA 16 schlechte Karten. Nur, wer taktisch und überlegt vorgeht und der gegnerischen Mannschaft keine Freiräume lässt, wird mit Erfolg belohnt. Trotz allem sollten Spieler ihre Mannschaft nach persönlichen Präferenzen und Fähigkeiten zusammenstellen. Bei einer offensiven Spielweise sollte ein 3-4-4 oder 4-3-3 umgesetzt werden; spielt man lieber defensiv, sollte man eine 4-1-2-1-2- oder 4-2-2-2- Aufstellung wählen. Dabei sollte stets darauf geachtet werden, dass die Spieler auf der jeweils optimalen Position stehen. In jedem Falle sollte im Vorfeld die Taktik gut durchdacht werden.

Die wichtigsten Faktoren im „Ultimate Team“-Modus

Mit FIFA 16 kehrte der Transfermarkt zurück. Ziel des „Ultimate Team“-Modus ist, es in drei verschiedenen Stufen (Bronze, Silber und Gold) die ideale Mannschaft zusammenzustellen. Dazu sollte sich zu Beginn für das Land entschieden werden, aus dem die Mehrzahl der Spieler kommt. So können fehlende Positionen schneller ergänzt werden. Dabei sollte auf Kartensets verzichtet werden, da die Wahrscheinlichkeit, einen optimalen Spieler zu ergattern, einfach zu gering ist. Cleverer ist es, auf dem Transfermarkt nach passenden Spielern Ausschau zu halten. Zumal vor allem die Chemie innerhalb des Teams stimmen muss, um optimale Spiele zu absolvieren. Auch hier spielt die Zusammensetzung der Nationalitäten eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Daneben sollten allerdings auch Liga und der Verein miteinander harmonieren. Im Übrigen sind Spieler außerhalb der Stoßzeiten günstiger, als direkt nach Feierabend. Ein letzter Tipp: Es sollten Saisons statt Turniere gespielt werden, da auch bei einer Niederlage in den Saisons eine Abschlussprämie fällig wird. Sind diese Bedingungen erfüllt, lässt sich auch ohne Fifa 16 Cheats das Team zur Spitze führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

FIFA 16

DER Fußball-Simulator – jetzt auch mit Frauen-Nationalteams!

FIFA 16
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, Server 2008, 98, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3/5