Tipp

Gute Vorsätze: So wird aus besten Absichten Realität

Anna K. Anna K.

Gute Vorsätze sind in Zeiten der totalen Selbstoptimierung die Brotkrumen zum eigenen Ideal. Doch wie schafft man es, seine selbst gesetzten Ziele zu erreichen? Hier gibt es die besten Durchhaltetipps!

Unverzichtbar für die perfekte Selbstoptimierung ist natürlich das Tracking und die Analyse der getrackten Zahlen, zahlreiche Apps und Tools wie die Fitbit Windows 10 App zum Download überwachen die Körperaktivitäten, die aufgenommenen Kalorien oder den Schlafrhythmus und werten die erfassten Daten im Anschluss aus. Wer seine Ziele allerdings erreichen will, ohne jede verspeiste Erbse in seinem Smartphone einzutippen, erhält hier ganz praktische Tipps:

Gute Vorsätze
Gute Vorsätze: Wer will nicht fitter, schlanker, schöner sein oder gesünder leben?

Wie man gute Vorsätze einhält oder von der Kunst, sich die richtigen Ziele zu setzen

Da fängt es nämlich schon an: Ein guter Vorsatz ist eben ein Vorsatz und kein Ziel. Alleine dem Begriff wohnt schon etwas Vages, Unverbindliches inne. Wer möchte, dass sich die guten Vorsätze erfüllen, sollte sie als Ziel betrachten, das unbedingt erreicht werden muss. Je konkreter dieses Ziel formuliert wird, desto einfacher ist es auch zu erfüllen. Anstatt zu sagen: „Ich sollte mehr für meine Fitness tun“, ist es erfolgsversprechender, konkret auszuformulieren, was in welchem Zeitrahmen getan werden soll. Indem man sich beispielsweise vornimmt, mindestens zweimal die Woche Sport zu machen oder nur noch am Wochenende Alkohol zu trinken.

Gute Vorsätze Ziel
Konkrete Ziele sind besser als gute Vorsätze!

Es ist auch wichtig, einen konkreten Termin festzulegen, an dem mit der Umsetzung der guten Vorsätze begonnen wird. Dabei sollte das Ziel erreichbar und nicht zu hochgesteckt sein, wer in einem Monat zwanzig Kilo Körpergewicht verlieren will, muss notgedrungen scheitern. Das Gleiche gilt, wenn man sich zu viele Ziele auf einmal setzt. Man sollte sich auf eine „Baustelle“ fokussieren. Wenn man den Vorsatz so in seinen Alltag integriert hat, dass er gar nicht mehr auffällt, kann man sich dem nächsten Ziel widmen. Erfüllbare Vorsätze sollten also …

… konkret formuliert werden.

… realistisch und nicht zu hoch gesteckt sein.

… nacheinander und nicht zeitgleich angegangen werden.

… einen festen Startzeitpunkt haben.

Wie man am Ball bleibt: Selbstmotivation

Sind diese Punkte erfüllt, ist das schon einmal die halbe Miete, um gute Vorsätze zu verwirklichen. Allerdings schleicht sich bei den meisten nach der ersten Euphorie eine gewisse Nachlässigkeit gegenüber den eigenen Zielen ein. Nun muss man sich selbst in den Allerwertesten treten, um nicht auf halber Strecke aufzugeben. Dabei helfen folgende Tipps:

  • Es ist einfacher, sich zu motivieren, wenn man sich die positiven Effekte immer wieder vergegenwärtigt. Zum Beispiel, indem man sich sagt: "Noch zwei Wochen durchhalten und ich passe in Kleidergröße X.Y.
  • Ausnahmen und Belohnungen müssen sein! Nichts ist demotivierender als ein Leben ohne Lust und Genuss. Dabei sollte allerdings eine gesunde Wahl getroffen werden. Das neue Buch ist die bessere Variante als der Burger; eine Massage cleverer als die Eisbecher. Aber selbst das darf ab und an sein.
  • Ein Joker punktet nicht nur im Kartenspiel. Sollte der innere Schweinehund doch siegen, setzt man den Joker. Das gibt negativen Gedanken wie: „Ich schaffe das sowieso nicht“ oder „Ich habe versagt“ gar nicht erst Raum. Stattdessen sollte man sich auf den nächsten Tag konzentrieren. Scheitern ist menschlich, aber kein Grund, um aufzugeben.
  • Eine Veränderung beginnt zunächst im Kopf. Und der sollte für das Erreichen der eigenen Wünsche und Ziele herhalten. Indem man sich seine Ziele immer wieder vorstellt – sowohl den Weg dahin als auch die Ergebnisse – wird die praktische Umsetzung nahezu zum Kinderspiel.

Folgt man diesen einfachen Tipps, werden gute Vorsätze im Handumdrehen zur Realität.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Fitbit Windows 10 App

Mit der Fitness App Trainingserfolge aufzeichnen und auswerten

Fitbit Windows 10 App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Windows 10
Sprache:
Englisch
Leserwertung:
0/5