Tipp

Die besten Forge of Empires Tipps für das Imperium

Maria S. Maria S.

Wer in dem preisgekrönten Aufbauspiel aufstrebend durch die Epochen schreiten will, sollte die richtigen Grundsteine legen. Unsere Forge of Empires Tipps helfen dabei. Jetzt schlaumachen!

Seitdem der Download von Forge of Empires für Android auf dem Markt ist, können User nun auch unterwegs an der Errichtung ihres Imperiums werkeln. Aber nicht diejenigen, die die meiste Zeit in dem Spiel aufwenden, siegen – sondern diejenigen, die mit Köpfchen an die Sache herangehen und bereits ihre ersten Schritte in der Steinzeit wohldurchdacht tätigen.

Forge of Empires Tipps
Die besten Forge of Empires Tipps

Die besten Forge of Empires Tipps für maximalen Erfolg

In dem Forge of Empires Spiel ist die Herausforderung für den User, sich über verschiedene Epochen hinweg zu einem großen Herrscher zu entwickeln. Um aus der anfänglichen Mini-Siedlung der Steinzeit ein Imperium zu erschaffen, gehören viel Geduld, aber vor allem strategisches Geschick. Wir haben ein paar wichtige Tipps zusammengetragen, damit das Vorhaben gelingt. Wir haben dabei verschiedene Bereiche des Spiels – unter anderem Kampf, Bau und Handel – berücksichtigt.

Wichtige Tipps zum Bauen

In dem Aufbauspiel steht dem User nicht unbegrenzt Platz zur Verfügung. Daher sollte man versuchen, weitestgehend platzsparend zu bauen. Sprich, es ist empfehlenswert, alles aus bereits vorhandenen Produktionsstätten herauszuholen, bevor man neue schafft.

Zu den wichtigsten Forge of Empires Tipps gehört eine Funktion, die man aufgrund des Platzmangels ebenso gut gebrauchen kann: Das Verschieben. Man kann sowohl Gebäude als auch Straßen und angepflanzte Objekte so oft man will verschieben. Das hilft in so mancher Platz-Not. Die Funktion findet man hinter dem Schraubenschlüssel.

Man sollte sich zudem bemühen, Bau-Quests möglichst flink abzuschließen, um im Spiel voranzukommen. Gut zu wissen: Ein Quest kann auch durch den Bau einer Straße oder aber durch Abreißen eines Gebäudes erfüllt werden. Generell sollte man aber unnötige Straßen vermeiden, da sie nur Platz rauben. Wenn man welche baut, dann am besten nur gerade Straßen ohne Kurven und Knicks.

Forge of Empires Tipps Produktivität
Tipps, um Produktivität zu steigern

Tipps zur Steigerung der Produktivität

Zu den wichtigsten Forge of Empires Tipps zählen Maßnahmen für die Produktionssteigerung. Besonders effektiv ist es, wenn man Ressourcen in kurzen Intervallen produziert, soweit das eben möglich ist. Damit kann man ertragreicher produzieren, was besonders bei Werkzeugen wichtig ist. Zur Veranschaulichung: Wenn man nach einer Stunde aus der Töpferei 50 Gegenstände erhält, bei einer 15-minütigen Produktion aber 25 Gegenstände bekommt, ist der Fall klar. Wer vier Aufträge in einer Stunde durchführen lässt, kann die Produktion auf 100 Gegenstände verdoppeln.

Forge of Empires Tipps Zufriedenheit
Freizeitangebote steigern Zufriedenheit und damit auch Produktivität

Die Produktivität wird zudem in die Höhe schnellen, wenn die Bürger zufrieden sind. Das erreicht man, indem man Kultur, Natur und Freizeitmöglichkeiten schafft, um die Lebensqualität zu steigern. Schon bald wird der Smiley anfangen, zu grinsen. Die Produktivität steigt auf rund 120 Prozent.

Tipps für eine gute Kriegsführung

Auch das Kämpfen gehört zu einer guten Spieltaktik dazu. Ohne die folgenden Forge of Empires Tipps kann man auch da einiges falsch machen.

  • Vor jedem rundenbasierten Kampf ist es wichtig, das Schlachtfeld gut zu kennen und optimal zu nutzen.
  • Speerträger und Schleuderer sind weitaus wirksamer als Reiter.
  • Schleuderer stets in sicherem Abstand zum Gegner aufstellen. Speerträger positioniert man als Absicherung vorn. Beide Einheiten können mit entsprechender Deckung widerstandsfähiger gemacht werden (Büsche oder Bäume).
  • Neben dem Angriff auch an die Verteidigung denken (im Einheitenmenü). Warum? Man läuft sonst Gefahr, dass Spieler die Produktionsstätten ausrauben und teure Güter mitgehen lassen.

Forge of Empires Tipps Kampf
Richtige Kriegsführung in Forge of Empires

In Forge of Empires auch Handel betreiben

Jedes Zeitalter verfügt über fünf verschiedene Rohstoffe. Ab einem bestimmten Spielstatus ist es dem Gamer daher nicht mehr möglich, alle Ressourcen durch Eigenproduktion abdecken zu können. Spätestens ab diesem Stadium kommen der Handel und damit der Marktplatz ins Spiel. Da der Markt sehr stark von der Nachbarschaft abhängig ist, ist es schwierig, konkrete Forge of Empires Tipps zu geben. Jedoch sollte man versuchen, Angebote von Rohstoffen derselben Epoche zu einem Kurs von eins anzubieten. Dringende Fälle verlangen unter Umständen einen Kurs von anderthalb. Für Rohstoffe älteren Zeitalters muss man einen Anreiz schaffen.

Forge of Empires Tipps Handel
Auf dem Markt Waren anbieten und kaufen

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Forge of Empires für Android

Ein Imperium über verschiedene Zeitalter hinweg erschaffen

Forge of Empires für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.77.2
Leserwertung:
3/5