Tipp

DaViDeo My Videos auf DVD 2006: Filme editieren und umwandeln

Shawn H Shawn H

Die neue G Data Software DaViDeo My Videos auf DVD 2006 kann Filme oder digitale Videoaufnahmen nachbearbeiten, schneiden oder im Format ändern und anschließend auf CD oder DVD brennen.

Mit "DaViDeo My Videos auf DVD 2006" stellt Softwareanbieter G Data einen neuen, universellen Formatkonverter für Videodateien inklusive Schnittpult, DVD-Menü-Designer und Brennmodul vor. Filme aus beliebigen Quellen - vom Videorekorder bis zum Internet-File – können zusammengefasst, bearbeitet und auf CD oder DVD gebrannt werden. Die Software wandelt dabei nahezu alle Videoformate, die mit dem MediaPlayer abgespielt werden können, nach Wunsch um. DaViDeo My Videos aus DVD 2006 ist ab sofort für 29,95 Euro erhältlich.

DaViDeo My Videos auf DVD 2006 ist der Nachfolger von "DaViDeo für Filme aus dem Internet" besitzt aber zusätzliche Funktionen, um auch aus vorliegenden TV-Mitschnitten, Videofilmen oder Handy-Clips abendfüllende Fernsehfilme am TV zu generieren. Die Software konvertiert dafür nahezu alle vorliegenden Videodateien, von AVI über MPEG bis hin zu HDX4, und brennt sie auf CD oder DVD. Dazu müssen die Film-Dateien nicht auf der Festplatte gespeichert sein. Über alle gängigen Videoeingänge können Filme von Videokameras, Videorekordern, VHS-Playern oder Digitalkameras auch direkt eingespielt werden.

Schneiden, nachbessern und verfeinern

Am integrierten Schnittpult mit Vorschaufunktion können beispielsweise Mitschnitte von der Lieblings-TV-Serie zu einer "Season" auf DVD zusammengefasst werden. Ebenso lassen sich die Urlaubsfilme der letzten Jahre zu einem Gesamtkunstwerk verbinden. Mithilfe der umfangreichen Schnittfunktionen lässt sich das eigene Filmmaterial weiter verbessern und verändern. Die Video-Restaurierung holt auch aus schlechten Aufnahmen mit Entflimmern, Entstören oder der Rauschunterdrückung das Beste heraus. Darüber hinaus können manuelle Bildkorrekturen beispielsweise an der Farbbalance, der Schärfe oder der Helligkeit den Film weiter optimieren. Mit den digitalen Spezialeffekten drückt der Anwender seinem Film den ganz speziellen Stempel auf.

Mit dem DVD-Menü-Designer lassen sich professionelle DVD-Menüs mit Vorschauansichten der einzelnen Filme oder Einzelkapitel anfertigen. Viele fertige Hintergrundmotive oder Buttonlayouts sind in DaViDeo My Videos auf DVD 2006 bereits enthalten. Videofans können aber auch eigene Fotos als Menü-Hintergrund einbauen oder die Buttons mit vorhandenen Bildern hinterlegen. Das fertige Video kann in die sechs Videoformate DVD5, DVD9, VCD, SVCD, Maxi-VCD und Maxi-SuperVideoCD umgewandelt und dann entsprechend auf CD oder DVD gebrannt werden. Dabei werden auch Double-Layer-Brenner unterstützt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Free DVD VideoConverter

Konvertiert DVDs in Videoformate wie AVI, MP4 oder DivX

Free DVD VideoConverter
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.0.43.328
Leserwertung:
3.54/5