Tipp

HTML5 Video selbst erstellen

Rainer W. Rainer W.

Flashvideo könnte in Zukunft zum alten Eisen gehören – HTML5 gehört die Zukunft. Die neue Webtechnologie soll Internetclips auf noch mehr mobile Geräte und Browser transportieren. User machen jetzt schon ihre Filme für die neue Technik fit.

HTML5 als Videostandard der Zukunft

Schon seit geraumer Zeit werden die meisten Internetvideos im Flashformat in Browsern abgespielt. Die weit verbreitete Adobe-Technologie wird von den meisten Browsern unterstützt und erlaubt die Einbindung von Bewegtbild. Das populärste Beispiel dafür ist YouTube. Einen Nachteil hat Flash jedoch: Obwohl Video und Website wie aus einem Guss erscheinen, muss der Browser zusätzlich das Flash-Plugin laden. Das kostet Ressourcen und wird nicht von jedem Browser unterstützt. Vor kurzem stellte Adobe zudem den Flash-Support für Android und damit für eine gewaltige Zahl an Smartphones ein. Steht Flash damit als Quasi-Standard für Webvideos vor dem Aus? Nicht unbedingt, aber mit HTML5 steht eine vielversprechende Alternative in den Startlöchern. Mit HTML5 können Videos ähnlich Bilder einfach in den Quelltext der Website eingebunden werden. Zur Anzeige ist kein separates (Flash-)Plugin mehr erforderlich. Alle aktuellen Browserversionen von Firefox, Internet Explorer, Opera, Safari und Chrome unterstützen heute schon HTML5 Video. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft auch eine Vielzahl von mobilen Endgeräten die Webtechnologie unterstützen werden. Was liegt also näher, als bereits heute eigene Videos für HTML5 zu konvertieren?

HTML5 Video selbst gemacht

Free HTML5 Video Player and Converter_1Free HTML5 Video Player and Converter aus dem Hause DVDVideoSoft unterstützt Webmaster beim Umstieg auf HTML5 Video. Das kostenlose Tool konvertiert eine Vielzahl von Eingangsformaten (darunter MPG, 3GP, MP4 und FLV) in HTML5-kompatible Standards. Zur Auswahl stehen MP4 und OGV, die von den meisten Browsern unterstützt werden. Free HTML5 Video Player and Converter_2Free HTML5 Video Player and Converter gibt auch gleich den passenden Webplayer mit aus. Der Anwender hat die Wahl aus einem klassischen, einfachen und einem One-Click-Player. Man muss lediglich noch den Videocode in den Quelltext einfügen. Free HTML5 Video Player and ConverterWer auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Videolösung für seine Webpräsenz ist, sollte einen Blick auf Free HTML5 Video Player and Converter werfen. Die Software steht als Einzelprogramm oder als Teil des Komplettpakets Free Studio zum Download bereit.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Free HTML5 Video Player and Converter

Video Converter für HTML5-kompatible Videos

Free HTML5 Video Player and Converter
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
5.0.52.1122
Leserwertung:
3.33/5