Tipp

Free2Move Anmeldung: Viele Carsharing-Anbieter in einer App

Sonja U. Sonja U.

Wer die Wahl hat, hat die Qual? Im Bereich Carsharing sicher nicht. Gerade in großen Städten oder in Ballungsgebieten gibt es gleich mehrere Anbieter und ein Service kombiniert sie alle: Mit der Free2Move Anmeldung könnt Ihr Euch gleich bei mehreren Carsharing-Unternehmen registrieren und Euch bei der Suche nach einem Auto die Rosinen herauspicken. Alles was Ihr benötigt: Eine gültige Fahrerlaubnis und die kostenlose Free2Move App.

Free2Move Anmeldung
Über eine Free2Move Anmeldung erhaltet Ihr Zugriff auf die Fahrzeuge mehrerer Carsharing-Anbieter. (Bild: Free2Move/Redaktion)

Die Free2Move Anmeldung meistern und Geld sparen

Gerade wer in einer großen Stadt oder einem Ballungsraum wohnt und ein gutes Netz öffentlicher Verkehrsmittel vor der Tür hat, benötigt nicht zwingend ein Auto. Hin und wieder gibt es sie aber, diese Momente, in denen ein individueller fahrbarer Untersatz Gold wert ist. Und für genau solche Situationen gibt es Carsharing. Aber welchen der mittlerweile recht vielen Anbieter sollte man wählen? Mehrere Fragen stellen sich:

  • Wer hat die günstigsten Konditionen?
  • Wo finde ich die meisten verfügbaren Autos?
  • Welche Autos werden überhaupt angeboten?
  • Gibt es auch Roller oder Fahrräder im Angebot?
  • Welche Mietart bevorzuge ich? Flexibel oder pauschal zum Festpreis?

Free2Move nimmt die Entscheidung ab, denn der Service gibt Zugriff auf zahlreiche Anbieter über eine einzige App. Und das Beste: Man kann sich gleich in einem Wisch bei fast allen diesen Anbietern registrieren – oder zumindest bestehende Accounts mit Free2Move verknüpfen. Und dabei lässt sich auch noch Geld sparen, denn die Anmeldegebühr bei den einzelnen Anbietern wird günstiger oder entfällt teilweise sogar ganz. Zudem gibt’s Freiminuten.

Free2Move Anmeldung Anbieterauswahl
Bei der Registrierung lassen sich gleichzeitig Accounts bei den Anbietern anlegen, und das sogar zu günstigeren Konditionen. (Bild: Screenshots Free2Move/Redaktion)

Ein paar Schritte sind notwendig zur Anmeldung

Wer sich aber über Free2Move bei verschiedenen Anbietern – man kann hier übrigens frei auswählen – registrieren möchte, muss ein paar Dokumente bereithalten und etwas Zeit mitbringen. Denn da jeder Anbieter seinen Registrierungsablauf etwas anders gestaltet, ist es gar nicht so einfach, alles unter einen Hut zu bringen.

Dennoch: Im Gegensatz zu individuellen Anmeldungen bei jedem einzelnen Anbieter spart Ihr mit einer Free2Move Anmeldung viel Zeit und Nerven. Nur ein paar Schritte beispielsweise bei DriveNow und Car2Go kann Euch die App nicht abnehmen, da Ihr hier Euren Führerschein vorzeigen müsst. Aber der Reihe nach:

  1. Nachdem Ihr die App heruntergeladen habt, könnt Ihr Euch erst einmal für Free2Move registrieren. Ihr werdet durch den Anmeldevorgang geleitet.
  2. Gebt Eure E-Mail-Adresse und Euer Land ein, um einen Account zu erstellen. Ihr bekommt eine E-Mail zur Verifizierung.
  3. Jetzt folgen die persönlichen Daten sowie ein PIN, mit dem Ihr die gemieteten Fahrzeuge später öffnen wollt.
  4. Habt Ihr alles Verlangte eingegeben, müsst Ihr Euren Personalausweis oder Reisepass sowie Euren Führerschein bereithalten.
  5. Jetzt müsst Ihr zustimmen, dass die App auf Eure Kamera zugreifen darf, denn jetzt werden Fotos von diesen Dokumenten erstellt, die dann zu Free2Move weitergeleitet werden, um sie zu prüfen.
  6. Anschließend wird noch ein Selfie von Euch gemacht und ebenfalls an den Service weitergeleitet.
  7. Entspricht alles seiner Richtigkeit (das Prüfen dauert maximal zwei Minuten), seid Ihr fertig registriert und könnt nun die Anbieter auswählen, bei denen Ihr Euch nun gleichzeitig noch anmelden wollt. Habt Ihr dies getan, werden Anfragen an ebendiese Anbieter gesendet.
  8. Ihr bekommt nun nach und nach E-Mails der ausgewählten Anbieter, die weitere Schritte für Euch bereithalten – bei DriveNow und Car2Go müsst Ihr beispielsweise nun noch zu einer Registrierungsstelle gehen und Euren Führerschein vorzeigen – oder Euch bestätigen, dass Ihr ab sofort den entsprechenden Dienst nutzen könnt.
  9. Seid Ihr bei allen Diensten registriert, könnt Ihr Euch dort entsprechend einloggen. Am besten nutzt Ihr aber die Free2Move App, über die Ihr nun ganz einfach alle Fahrzeuge der aktivierten Anbieter buchen und nutzen könnt. Öffnen lassen sich die Autos bequem per App oder über die beispielsweise bei DriveNow bei der Verifizierung erhaltene Kundenkarte.

Hinweis: Ein Blick in den Spamordner lohnt sich: Dort ist unsere Verifizierungsmail nämlich gelandet.

Free2Move Anmeldung Registrierung
Für die Registrierung benötigt Ihr nebst Daten auch Euren Führerschein und einen Ausweis. (Bild: Screenshots Free2Move/Redaktion)

Die Vorteile

Wenn Ihr Euch dort über Free2Move anmeldet, spart Ihr in den meisten Fällen viel Geld und erhaltet zusätzlich Freiminuten. Aber auch wenn Ihr nur kostenfreie Anbieter wählt, müsst Ihr Eure Zahlungsdaten angeben – denn sobald Ihr bucht, wird Geld fällig. Und das wird direkt über Free2Move abgebucht.

Fahranfänger aufgepasst: Bei den meisten Anbietern müsst Ihr mindestens 21 Jahre alt sein, um Carsharing zu nutzen – dementsprechend solltet Ihr das vor der Free2Move Anmeldung beachten.

Neueste Artikel