Tipp

3D-Garten 8.0: Beete, Büsche und Begrünung planen

Shawn H Shawn H

Mit der Gartensoftware von bhv lässt sich bereits vor dem ersten Spatenstich am PC und in 3D planen, wie die heimische Grünoase einmal aussehen soll. Daneben gibt es nützliche Informationen über Tausende von Pflanzen.

Softwarehersteller bhv hat die Planungssoftware 3D-Garten in zwei unterschiedlichen Versionen veröffentlicht. Die überarbeitete Version 8.0 enthält bereits in der für 29.99 Euro erhältlichen Standardversion das Modul "Fotodesigner", mit dem man digitale Bilder in den Gartenplan einbauen kann. Sämtliche 3D-Objekte können in einer realistischen Perspektive an das Bild angepasst und davor eingefügt werden. Über die Objektpalette lassen sich aus etwa 400 vorgefertigten Objekten Wege, Zäune, Gewächshäuser, Bänke, Lampen und viele andere Elemente auswählen und per Drag-and-Drop mit der Maus in den Gartenplan ziehen. Die enthaltene Enzyklopädie bietet interessante und nützliche Informationen und Pflegetipps zu insgesamt mehr als 15.000 Pflanzen. Hier erfährt man viel Wissenswertes über seine Lieblingspflanze – von der richtigen Pflege über die optimale Düngung bis zur wirksamen Schädlingsbekämpfung.

Planung deluxe: Mit 3D-Brille durch den virtuellen Garten

Die für 49.99 Euro erhältliche Komfortausgabe 3D-Garten 8.0 Deluxe bietet zusätzliche Funktionen und wird als DVD angeboten. In dieser Ausgabe kann man beispielsweise die Abmessungen des Gartens mit GPS-Koordinaten angeben. Ein weiteres Extra ist die Export-Funktion, mit der man den Garten ins HTML-Format bringen kann, um ihn im Internet zu präsentieren. Zusätzlich bietet 3D-Garten 8.0 Deluxe die Möglichkeit, sich mit einer 3D-Brille ganz realistisch im entworfenen Garten zu bewegen oder ihn sich in verschiedenen Jahreszeiten anzeigen zu lassen. Für Abwechslung sorgt ein unterhaltsames Pflanzenerkennungsspiel.

Als besonderes Highlight verfügt die Deluxe-Ausgabe über ein 2,5-stündiges Erklärungsvideo, das in 20 Unterrichtseinheiten den genauen Umgang mit der Gartenplanungs-Software erklärt. Sämtliche 3D-Objekte lassen sich in einer realistischen Perspektive an das Bild anpassen und einfügen. Die Enzyklopädie wurde außerdem um etwa 4.500 Pflanzen und 2.000 Fotos erweitert - darunter auch 1566 Rosenarten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Gartenplaner

Individuelle Gartenplanung im Browser

Gartenplaner
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Leserwertung:
2.91/5