Tipp

Tutorial: So kann man ganz schnell Objekte mit GIMP ausschneiden!

Mark K. Mark K.

Objekte kann man ganz leicht mit GIMP ausschneiden. Das folgende Tutorial dazu eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Jetzt ausprobieren! Mit dem freien Bildbearbeitungsprogramm GIMP kann man einzelne Bilder professionell und intensiv wie mit Adobe Photoshop bearbeiten. Wer die Software noch nicht hat, kann hier GIMP kostenlos downloaden.

Bildbereiche einfach mit GIMP ausschneiden

Mit wenigen Handgriffen kann man Objekte mit GIMP ausschneiden. Wie's genau funktioniert, wird in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung am Beispiel eines schwebenden Mannes am Stock beschrieben. Ziel der Bildmanipulation ist es, den Holzstock zu entfernen, sodass der Eindruck entsteht, als schwebe der Mann tatsächlich über dem Fußboden. Das Tolle bei dieser Methode, Objekte in GIMP auszuschneiden: Anwender, die etwas mehr Zeit zum Bearbeiten der Fotos haben, können die Ergebnisse verbessern, indem sie einzelne Schritte gründlicher durchführen. Gleichzeitig kommen auch diejenigen auf ihre Kosten, die nach einer unkomplizierten und schnellen Methode suchen, Objekte mit GIMP auszuschneiden. Und los geht’s: 1. Schritt – Bild importieren: Nachdem GIMP gestartet wurde, wird zunächst das Foto, welches das auszuschneidende Motiv enthält, importiert. In der oberen Menüleiste findet sich hierzu der Reiter „Datei“. Klickt man darauf, öffnet sich ein Drop-down-Menü mit dem Unterpunkt „Öffnen“. Danach öffnet sich in GIMP ein neues Fenster und das zu bearbeitende Foto kann anschließend ausgewählt und importiert werden. GIMP ausschneiden 1 2. Schritt – Motiv vergrößern: Für die weitere Bearbeitung ist es ratsam, den Bildausschnitt zunächst zu vergrößern. Insbesondere, wenn mit GIMP ein Objekt oder Bildbereich ausgeschnitten werden soll, der wie in unserem Beispiel vergleichsweise klein ist. Man vergrößert Bilder beziehungsweise Bildbereiche, indem man das Lupen-Symbol im Werkzeugkasten auswählt. Anschließend wählt man in den Einstellungen „Vergrößern“ aus. Danach wird mit jedem Mausklick im Bildbereich das Bild vergrößert. GIMP ausschneiden 2 600 3. Schritt – Bildbereich markieren: Um Objekte oder Bildbereiche mit GIMP auszuschneiden, bieten sich verschiedene Auswahlwerkzeuge wie zum Beispiel der Zauberstab oder das Freie-Auswahl-Werkzeug/ Polygon-Werkzeug an. Um den Holzstock des schwebenden Mannes zu entfernen, bietet sich das Polygon-Werkzeug an. Es befindet sich im Werkzeugkasten von GIMP in der ersten Reihe, drittes von links. Mit einem beziehungsweise mehreren Mausklicks zeichnet man damit möglich genau eine Linie entlang des Holzstocks. GIMP ausschneiden 3 4. Schritt – Bildbereich ausschneiden: Ist das auszuschneidende Motiv, also der Holzstock vollständig umrandet, kann man es mit der Windows-Taste „entf“ ausschneiden. Nun erscheint die Stelle weiß. Um den Auswahl-Modus zu verlassen, klickt man im oberen Menü den Reiter „Auswahl“ und im neuen Drop-down-Menü den Punkt „Nichts“. GIMP ausschneiden 4 5. Schritt – ausgeschnittene Stelle reparieren: Die ausgeschnittene Stelle erscheint nun weiß. Mit verschiedenen Werkzeugen kann man die Stelle der Umgebung anpassen, sodass tatsächlich der Eindruck entsteht, der Mann im roten Kostüm würde über dem Boden schweben. Bei einer schmalen und kleinen Stelle wie hier bietet sich der Kopier-Stempel an. Im Werkzeugkasten von GIMP heißt die Funktion „Klonen“. Und so funktioniert's: Einfach das Stempel-Symbol mit der Maus auswählen, den unmittelbaren Bereich um die weiße Fläche herum mit der Tastenkombination STRG + C auswählen und anschließend mit einfachen Mausklicks in die weiße Bildfläche kopieren. GIMP ausschneiden 5 Mit diesen fünf Schritten lässt sich jedes beliebige Objekt mit GIMP ausschneiden. Das Tolle dabei: Die Methode eignet sich für die schnelle Bildmanipulation genauso wie für zeitaufwendigere Bildbearbeitungen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

GIMP

Kostenlose Photoshop-Alternative mit zahlreichen Funktionen

GIMP
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.8.22
Leserwertung:
4.02/5