Tipp

Der Google Chrome Store

Anna K. Anna K.

Inzwischen wurde der Google Chrome Store in Chrome Web Store umbenannt. Das Angebot, an Apps, Erweiterungen und Designs ist nahezu unüberschaubar geblieben. Wir kennen die Besten – hier alles erfahren!

Wer nach dem kostenlosen Google Chrome Download den Browser an seine individuellen Bedürfnisse und dem eigenen Geschmack anpassen will, findet im Web Store alles, was sein Herz begehrt.

Was bietet Google Chrome Store?

Im Store haben User die Auswahl aus drei Produktkategorien: Apps, Erweiterungen und Designs. In allen drei Kategorien gibt es sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Produkte. Zwar ist der überwiegende Teil der Tools gratis, für alle anderen wird ein Google Payments-Konto benötigt, das hier angelegt werden kann.

Apps: Minisoftware ohne Installation auf dem PC

Der Unterschied zwischen Apps und Erweiterungen ist auf den ersten Blick nicht eindeutig. Im Prinzip funktionieren Apps wie Programme, während Erweiterungen lediglich zusätzliche Funktionen bestimmter Websites ermöglichen. Apps gibt es in zwei Varianten: Als eigenständige Websites wie Gmail oder die Dropbox App und als Chrome App wie beispielsweise für Messenger wie Telegram oder dem Facebook Messenger.

Um die richtige App zu finden, bietet der Google Chrome Store zahlreiche Filteroptionen. Zum einen lassen sich die Apps nach Kategorien wie Beliebt und Empfohlen und den themenspezifischen Rubriken Lernen, Lifestyle, News und Wetter, Produktivität, Serviceprogramme, Soziale Netze und Kommunikation, Spiele, Tools fürs Büro und Unterhaltung filtern. Zum anderen kann nach den App-Eigenschaften ausgewählt werden, beispielsweise nach kostenfreien oder offline ausführbaren Apps.

Google Chrome Store

Zusätzliche Funktionen mit Erweiterungen

Erweiterungen lohnen sich vor allem bei Diensten, deren Website häufig aufgerufen wird, oder als Bedienungshilfe. Von Benachrichtigungstools bei eingehenden E-Mails oder Messages über intelligente Verwalter für die Lesezeichen bis hin zum Notiztools gibt es zahlreiche Erweiterungen, die das Surfen im Netz bequemer machen. Daneben lassen sich auch Websites wie YouTube, Tumblr, Amazon oder eBay durch Erweiterungen effizienter nutzen.

Personalisierung durch Designs

Neben zahlreichen praktischen Tools bietet der Google Chrome Store auch einiges fürs Auge. Wer sich am grauen Layout des Browser sattgesehen hat, kann das Erscheinungsbild einfach durch ein neues Design ändern. Layouts von anerkannten Künstlern wie Vivienne Westwood oder Tiësto über Motive mit Comicfiguren, Stars und Sternchen bis hin zu minimalistischen Designs ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Google Chrome Store Designs

Keine Installation auf dem PC notwendig

Egal, ob man Chrome mit Apps, Erweiterungen oder einem neuen Layout individualisiert: Eine Installation von Software auf dem Rechner ist – abgesehen vom Browser selbst – nicht notwendig. Zudem stehen die Tools und Designs nach der Anmeldung mit dem Google-Konto auf allen PCs zur Verfügung. Auch Updates werden automatisch im Hintergrund ausgeführt, sodass Apps und Co. immer auf dem aktuellsten Stand sind.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Chrome

Schneller Browser mit zahlreichen Zusatzfunktionen

Google Chrome
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
61.0
Leserwertung:
3.77/5