News

Google löscht Sex-Videos & Pornos aus Drive-Speicher

Rainer W. Rainer W.

"Google Drive is not for porn". Diese Richtlinie setzt Google nun konsequent durch und verbannt Sex-Videos, Pornos und anderes anstößiges Bild- und Videomaterial aus dem Drive-Speicher.

Sex-Videos und Pornos sind bei Google Drive nicht mehr erwünscht!

Bislang wurden sexuell eindeutige Inhalte im Cloud-Speicher Google Drive toleriert, aber dies hat nun offenbar ein Ende. Google hat zahlreiche Sex-Videos, Pornos und anderes für anstößig gehaltenes Material gelöscht oder gesperrt. Dies betrifft vor allem SexarbeiterInnen, deren Bilder und Videos nicht mehr zugänglich sind. Stattdessen erscheint die Meldung, dass die jeweilige Datei gegen die Richtlinien Googles verstoße.

Sexfilme wurden ohne Vorwarnung gelöscht

Daher ist es nicht mehr möglich, bestimmte Dateien mit Sexfilmen oder Pornobildern zu öffnen, zu teilen oder an andere Personen zu versenden. Andere Nutzer klagen sogar darüber, dass die Sex-Dateien ohne Vorwarnung einfach gelöscht wurden.

Sex-Videos
Google löscht Sex-Videos und anderes anstößiges Bild- und Videomaterial aus dem Drive-Speicher. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Google nutzt eine Kombination aus automatisierten Systemen und manuellen Checks

Ein Google-Sprecher begründete die Aufräumaktion mit den "Programmrichtlinien zum Missbrauch von Google-Produkten". Diesen ist folgende Vorgabe zu entnehmen: "Veröffentlichen Sie keine sexuell eindeutigen oder pornografischen Bilder oder Videos." Laut eigener Angabe nutzt Google für die Erkennung von Pornofilmen, Sex-Videos und anderen "sexuell eindeutigen" Inhalten eine Kombination aus automatisierten Systemen und manuellen Checks.

Besteht ein Zusammenhang mit dem US-Gesetzespaket SESTA/FOSTA?

Es wird vermutet, dass der Bann von Sexvideos und Pornofilmen im Drive-Speicher mit dem Gesetzespaket SESTA/FOSTA zu tun hat und es sich somit um eine Art Selbstzensur aus Angst vor Klagen handelt. Das Gesetzespaket wurde am 21. März 2018 vom US-Senat verabschiedet. Online-Plattformen könnten nun für illegale Inhalte haftbar gemacht werden, so dass wohl als Konsequenz problematische oder anstößige Inhalte gelöscht werden, um Klagen zu vermeiden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Drive

Kostenloser Speicherplatz für persönliche Dateien

Google Drive
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
Web App
Leserwertung:
4.17/5