Tipp

Google Drive Speicherplatz richtig nutzen!

Anna K. Anna K.

15 GB bzw. 30 GB kostenlosen Google Drive Speicherplatz könnt Ihr für Dokumente, Tabellen, Präsentationen, Fotos sowie Euer E-Mail-Postfach nutzen. Und Drive bietet noch eine ganze Menge mehr!

Google Drive Speicherplatz
Alles rund um den Google Drive Speicherplatz. (Bild: Google LLC)

Google Drive Speicherplatz für alle Geräte nutzen

Dank der Cloud-Lösung könnt Ihr von allen Geräten aus – egal, ob Handy, Tablet oder PC – auf Eure Daten zugreifen. Damit habt Ihr Eure Fotos und Unterlagen sozusagen immer bei Euch. Ihr müsst Euch lediglich mit Eurem Google-Konto anmelden sowie eine aktive Internetverbindung haben und schon könnt Ihr alle gespeicherten Dokumente abrufen.

Perfekt für Teamwork

Auch, wenn Ihr gemeinsam Dateien von Textdokumenten über Tabellenkalkulationen bis hin zu Präsentationen erstellen wollt, ist Drive ideal. In den jeweiligen Dokumenten findet Ihr oben rechts ein Feld mit dem Titel Freigeben. Klickt Ihr darauf, könnt Ihr andere User einladen, dieses Dokument zu bearbeiten, zu kommentieren oder zu lesen. Gebt dafür einfach die E-Mail-Adresse der jeweiligen Person ein. Diese erhält anschließend einen Link via E-Mail, mit dem auf die freigegebene Datei zugegriffen werden kann. Ihr könnt in den Erweiterten Einstellungen außerdem festlegen, ob diese Person weitere Nutzer hinzufügen oder die Dateien herunterladen kann.

Google Drive Speicherplatz freigeben
Ihr könnt Eure Dateien für andere User freigeben. (Screenshot: Redaktion)

Fotos und sogar ganze Alben lassen sich noch einfacher verwalten, denn diese könnt Ihr sowohl als Link versenden als auch über klassische Social-Media-Kanäle. Klickt dazu einfach auf das Teilen-Icon oben rechts.

Speicherplatz freigeben

Der Google Drive Speicherplatz wird für Drive, Gmail und Google Fotos verwendet; Docs, Tabellen, Präsentationen Formulare und Sites werden nicht auf Euren Speicher angerechnet. Wieviel Speicher Ihr wofür verwendet, verrät Euch dieser Link.

Google Drive Speicherplatz Nutzung
Verwendeter Speicherplatz und Abopreise. (Screenshot: Redaktion)

Und falls Ihr schon den ganzen Speicherplatz belegt habt, könnt Ihr hier ein paar Ressourcen freischaufeln:

  • Löscht den Papierkorb sowie den Spamordner Eures E-Mail-Kontos.
  • Ihr könnt die Auflösung der Fotos und Videos unter diesem Link anpassen.
  • Löscht überflüssige Daten.

Sollte das nicht reichen, könnt Ihr entweder ein oder auch mehrere weitere kostenlose Google-Konten erstellen (und Euch für die jeweiligen Ordner und Daten einfach Zugriffsrecht erteilen) oder weiteren Google Drive Speicherplatz kostenpflichtig buchen.

Ihr braucht mehr Speicher?

Dann könnt Ihr die 15/30 GB kostenpflichtig erweitern. Je nachdem, wie viel Speicher Ihr wollt, kostet Euch das eine monatliche oder günstigere jährliche Gebühr:

  • 100 GB: 1,99 Euro pro Monat oder 19,99 Euro pro Jahr (16 Prozent Ersparnis)
  • 1 TB: 9,99 Euro pro Monat oder 99,99 Euro pro Jahr (17 Prozent Ersparnis)
  • 2 TB: 19,99 Euro pro Monat
  • 10 TB: 99,99 Euro pro Monat
  • 20 TB: 199,99 Euro pro Monat
  • 30 TB: 299,99 Euro pro Monat

Zahlen könnt Ihr die Gebühr mit PayPal, Kredit- oder Debitkarte oder mit Eurem Google-Guthaben.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Drive

Kostenloser Speicherplatz für persönliche Dateien

Google Drive
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
Web App
Leserwertung:
4.17/5