Tipp

Google Earth Hacks: Die Welt von oben sehen

Jan W. Jan W.

Selbst notorische Erdkunde-Verweigerer können sich nicht dem Google Earth-Fieber entziehen. Das Google-Programm bietet spannende Blicke (nicht nur) auf unseren blauen Heimatplaneten und zeigt unbekannte Orte. Mit nützlichen Plug-ins mutiert das Satellitenprogramm zum Allround-Helfer.

Google Earth – Mehr als nur Satellitenbilder

Google Earth überzeugt in erster Linie durch gestochen scharfe Satellitenbilder, mit denen man neue Blicke auf die Erde und teilweise sogar das Sonnensystem wirft. In den letzten Jahren hat Google nahezu jeden Fleck auf der Welt aufgenommen und die Bilder zu einem riesigen 3D-Globus verarbeitet. Diesen fliegt man virtuell ab und besucht direkt am PC die Freiheitsstatue, das Olympiastadion und andere Orte. Plug-ins verwandeln Google Earth in einen Helfer für alle denkbaren Lebenslagen: Es hilft bei der Suche nach kostenlosen Parkplätzen und zeigt die aktuelle Bewölkung an. Man kann aber auch die Erde verlassen und sich auf eine Sightseeing-Tour zu anderen Planeten aufmachen. Wir stellen praktische Google Earth-Plugins vor. Google Earth gratisparken Google Earth Radarfallenplugin Google Earth

Google Earth Plugins installieren

Erweiterungen für Google Earth sind in der Regel als KMZ-Datei verfügbar. Die Installation gestaltet sich kinderleicht: Google Earth Plugin Firefox

  • Laden Sie die entsprechende KMZ-Datei herunter und klicken doppelt auf sie. Oder Sie führen sie direkt über den Browser aus.

  • Nach dem Start sind die Plug-ins als Overlays in Google Earth vorhanden. Sie müssen unter "Orte" nur noch das Häkchen vor der Erweiterung setzen, damit ist sie aktiv. Google Earth Plugin aktivieren

Kostenlos parken mit Google Earth

gratisparkende-plugin-fuer-google-earth_1Mit dem Google Earth-Plugin von gratisparken.de spart man bares Geld. Die Erweiterung zeigt kostenlose Parkplätze in der eigenen Umgebung an. Sie werden mit einem blauen Schild markiert, klickt man es an, wird eine kurze Beschreibung nachgeliefert. Nutzer melden direkt neue Gratis-Parkplätze. Download gratisparken.de PlugIn für Google Earth

Google Earth erkundet ferne Planeten

solar-system-maps_1Wen das außerirdische Fernweh packt, unternimmt mit den Solar system maps virtuelle Flüge zu Neptun, Jupiter und anderen Planeten. Das Plug-in legt Aufnahmen der fernen Sterne als Overlay über die Erde und vermittelt einen Eindruck von der Oberflächenbeschaffenheit. Download Solar system maps

Bewölkung in Google Earth anzeigen

global-cloud-map_2Die Global Cloud Map gibt Auskunft darüber, ob Regenfall droht und der Regenschirm Pflicht ist. Das Google Earth-Plugin füttert das Satellitenprogramm mit aktuellen Bewölkungsdaten. Wer sich zum Meteorologen berufen fühlt, für den lohnt sich ein Blick auf die digitale Wolkenkarte. Download Global Cloud Map

Rundflug mit den Google Earth-Airlines

F-16 Google EarthWer es rasant mag und sich zum Kampfpiloten berufen fühlt, katapultiert sich mit dem F-16 Cockpit für Google Earth in die Pilotenkanzel eines Kampfjets. Wie in einem echten Jäger zeigt auch das virtuelle Cockpit in Google Earth Höhe und Koordinaten an. Man überfliegt weite Landstriche und sieht Großstädte aus der Pilotensicht. Mit der Tastenkombination Strg + A aktiviert man das Cockpit. Download F-16-Cockpit für Google Earth

Google Earth findet Blitzer

radarfallenplugin-fuer-google-earth_2Google Earth ist für immer mehr mobile Geräte verfügbar. Was liegt da näher, als das Programm für die Navigation einzusetzen? Das Radarfallenplugin für Google Earth der SCDC (Speed Camera Database) listet mehr als 40.000 Blitzer, die in ganz Europa verteilt sind. Einmal in das Programm geladen, informiert das Plug-in über aktuelle Messpunkte, an denen man langsam fahren sollte. Auch Rotlichtblitzer umfasst der Datenbestand. Download Radarfallenplugin für Google Earth

Google Earth als 3D-Tourguide

Vizerra StonehengeZum Abschluss haben wir noch einen Tipp für alle PC-Touris: Vizerra stellt jeden Monat drei aufwendig modellierte 3D-Modelle von Sehenswürdigkeiten zur Verfügung. Wer dachte, dass mit den hochauflösenden Fotos von Google Earth bereits die Messlatte erreicht ist, der irrt. Neben dem Monument Christo Redentor erlebt man auch Stonehenge in voller Pracht. Empfehlenswert: Dual-Core-Prozessor und schnelle DSL-Leitung. Download Vizerra

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Earth

Kostenloser 3D-Weltbetrachter mit Street View

Google Earth
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
7.1.5.1557
Leserwertung:
3.9/5