News

Google Maps ISS: Das All erkunden von Zuhause

Sonja U. Sonja U.

Ins All reisen ist mittlerweile recht bequem möglich: Ihr könnt mit Hilfe von Google Maps die ISS bereisen und einen Blick ins Innere der Raumstation sowie auf die Erde von oben werfen.

Google Maps ISS
Mit Google Maps ISS und Erde begutachten (Bild: Google/Redaktion)

Mit Google Maps ISS und Astronautenleben erkunden

In den Weltraum wollten sicherlich die meisten von uns schon mal – sehen, was es da oben so gibt (oder nicht) und einen Blick auf die Erde von weit, weit oben werfen. Diesen Blick sehen die Menschen, die auf der Internationalen Raumstation ISS arbeiten, tagtäglich. Und die geben uns jetzt mithilfe von Google Street View die Möglichkeit, die International Space Station genauer unter die Lupe zu nehmen.

Aufrufbar sind die ISS-Bilder über den Browser in Google Maps oder über die Google Maps App – allerdings mithilfe dieses Links.

Spannende Infos über die Raumstation

Mithilfe der Maus oder Eurer Finger könnt Ihr Euch nach Aufrufen der Seite durch die ISS navigieren und bestimmte Punkte sogar anklicken. Daraufhin öffnen sich interessante Informationen über die Raumstation.

Auch ein Blick aus dem Fenster auf unsere Erde von oben ist möglich. Das ersetzt zwar immer noch nicht den echten Blick, den die Raumfahrer genießen können. Aber faszinierend ist das Ganze schon, fühlt man sich doch ein bisschen wie ein Astronaut zwischen all den Schaltern und Gerätschaften.

Google Maps ISS Informationen
Neben spektakulären Bildern gibt es auch zahlreiche Informationen zur Raumstation. (Bild: Google/Redaktion)

Street View Special dank Zusammenarbeit mit ESA

Möglich gemacht wurden diese Aufnahmen durch eine Zusammenarbeit von Google mit der ESA, der Europäischen Weltraumorganisation. Die in der ESA organisierten Astronauten auf der ISS haben die Bilder in der Raumstation aufgenommen und an Google gesendet – die wiederum alle Bilder zu einer 360-Grad-Rundumansicht zusammengesetzt haben. So können nun Internetuser aus aller Welt via Street View über Google Maps ISS und Erde genauer begutachten und viele interessante und spannende Dinge über das Raumfahrtprogramm und die Gerätschaften auf der Station lernen.

Seit 1998 umrundet die ISS die Erde bereits in rund 400 km Höhe.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Maps

Routenplaner und Landkarten mit Mehrwertdiensten en masse

Google Maps
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Leserwertung:
3.58/5