Tipp

Google Play bezahlen: Guthaben, Kredit, PayPal?

Sonja U. Sonja U.

Der Google Play Store ist der Marktplatz für Android-Geräte, über den sich alles, was man so auf Smartphone und Tablet benötigt, herunterladen lässt. Nicht alle Apps gibt es aber kostenfrei. Wie man bei Google Play bezahlen kann, verraten wir in dieser Übersicht.

Google Play bezahlen
Bei Google Play bezahlen und kostenpflichtige Apps nutzen, Musik laden oder Filme schauen? Dafür habt Ihr mehrere Möglichkeiten. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Wie kann man bei Google Play bezahlen?

Prinzipiell stehen einem mehrere Wege offen, kostenpflichtige Apps, Musik, Filme und sonstige Bezahlinhalte wie Abos über die Google Play Store App oder den Play Store über den Browser zu erwerben. Bei den Apps hat man die größte Auswahl.

So ist es zum einen möglich, mit Kredit- oder Debitkarten zu zahlen oder ganz bequem die Mobilfunk-Rechnung zu belasten. Aber auch PayPal ist möglich. Und die wohl einfachste und gleichzeitig sicherste Möglichkeit ist wohl die Google-Play-Guthaben- bzw. Geschenkkarte. Diese bringt nämlich lediglich ein begrenztes Guthaben mit – aus Versehen zu viel bezahlen ist hiermit nicht möglich.

Kreditkarten: Nicht jede funktioniert

Erst einmal sei gesagt: Man kann zwar mit den gängigen Karten bei Google Play bezahlen – aber unter Umständen kann das variieren. Zudem werden möglicherweise vorübergehende Autorisierungen aufgeführt, mit denen das Konto aber nicht belastet wird. Folgende Kredit- und Debitkarten lassen sich hinzufügen:

  • American Express
  • Mastercard
  • Visa
  • Visa Electron

Virtuelle Kreditkarten lassen sich leider nicht nutzen, ebensowenig wie Checks von Western Union oder MoneyGram. Auch einfache Überweisungen oder Banküberweisungen mit EC-Karten sind nicht möglich.

Über PayPal hingegen könnt Ihr zahlen. Falls Ihr aber den PayPal-Sicherheitsschlüssel aktiviert habt, müsst Ihr alles erst einmal über den Browser zum Play-Konto hinzufügen – das funktioniert über die App nicht. Geht dazu auf die Seite play.google.com/store/account und wählt PayPal als neue Zahlungsmethode aus. Ist alles autorisiert, könnt Ihr PayPal später auch über die App nutzen.

Google Play bezahlen Konto
Über das Google-Konto könnt Ihr alle Einstellungen zu bevorzugten Zahlungsmethoden vornehmen. (Bild: Screenshot Google/Redaktion)

Einfacher: Die Mobilfunkrechnung

Wer über einen Vertrag berfügt, kann unter Umständen seine Play-Beträge über die Mobilfunkrechnung begleichen. Möglich ist das bei den großen, also den folgenden Anbietern:

  • Telekom
  • o2 (und damit auch Base/E-Plus)
  • Vodafone

Etwa 15 Minuten dauert es, bis der zu zahlende Betrag auf dem Mobilfunk-Konto auftaucht.

Hinweis: Um die Abrechnung über den Mobilfunkanbieter zu nutzen, müsst Ihr die Google Play Store App verwenden. Über den Browser auf PC oder Smartphone/Tablet funktioniert das nicht. Zudem dürft Ihr keinerlei Auffälligkeiten im Konto haben. Die monatliche Grenze Eures Vertrages (sofern Ihr eine solche habt) darf nicht überschritten sein. Mit dem Tarif müssen Käufe von Premiuminhalten möglich sein. Und auch das Gerät muss eine solche direkte Abrechnung erlauben.

Am einfachsten: Die Gutschein- oder Guthaben-Karte

Online sowie in diversen Läden könnt Ihr auch Guthaben-Karten kaufen, deren Betrag Ihr nach Prepaid-Verfahren Eurem Google-Konto zu. Wie Ihr dabei vorgeht und wo Ihr solche Karten erhaltet, erfahrt Ihr in diesem Artikel: Google Play Karte: Wo gibt es Guthaben für den Store?

Allerdings könnt Ihr mit dem Google Play Guthaben lediglich Apps, Filme, Bücher und Musik zahlen sowie das Guthaben für Google Play Musik und den Google Play Kiosk nutzen. Andere Abotypen werden nicht unterstützt.

Google Play bezahlen Guthaben
Mit einer Guthabenkarte könnt Ihr Eurem Konto über die Prepaid-Methode Geld hinzufügen. (Bild: Screenshot Google/Redaktion)

Zahlungsmethode hinzufügen: So geht’s

Wollt Ihr eine neue Zahlungsmethode einrichten, geht Ihr wie folgt vor: Ruft Euer Google-Play-Konto auf und wählt die gewünschte Methode unter Zahlungsmethode hinzufügen. Eine Anleitung wird eingeblendet.

Ebenso könnt Ihr einmal hinzugefügte Methoden auch ganz einfach wieder über das Konto entfernen oder sie bearbeiten, wenn Ihr beispielsweise eine neue Kreditkarte habt und die alte austauschen wollt oder Euer PayPal-Konto anpassen möchtet.

Ändern könnt Ihr die Zahlungsmethode auch, während Ihr gerade einen Inhalt kauft. Neben der aktuellen Zahlungsmethode klickt Ihr dazu einfach auf den Pfeil. Hier könnt Ihr andere Methoden auswählen oder neue hinzufügen. Auf diesem Weg neu hinzugefügte Methoden werden im Konto direkt gespeichert und können später wieder genutzt werden. So könnt Ihr später ganz einfach via Google Play bezahlen.

Bestellungen überprüfen

Sowohl in der App als auch über den Browser könnt Ihr Eure Bestellverläufe überprüfen, indem Ihr Euer Konto aufruft.

Abbuchungen erfolgen immer kurz nach dem Kauf von Inhalten. Wenn Ihr Guthaben verwendet, seht Ihr die Abbuchung sofort. Nutzt Ihr eine andere Zahlungsmethode, seht Ihr den abgezogenen Betrag spätestens nach ein paar Tagen.

Sicherheit geht vor: Authentifizierung!

Habt Ihr Angst vor versehentlichen Käufen, beispielsweise durch Kinder, weil Euer Handy abhanden gekommen ist oder einfach weil Ihr Euch vielleicht vertippt? Dagegen gibt es Hilfe: Ihr könnt einen Passwortschutz aktivieren bzw. den Bezahlvorgang anderweitig schützen. Mehr Hilfe dazu gibt’s hier: Google Authentifizierung einrichten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Play Store App

Mit der Google Play Store App Spiele und andere Smartphone-Programme shoppen

Google Play Store App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
7.4.10
Leserwertung:
2.92/5